4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

UNESCO Naturwelterbe Aletschgletscher

Das UNESCO Naturwelterbe Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn zählt zu den bedeutenden Welterbestätten der Schweiz. Es umfasst den Gipfel des Eiger im Berner Oberland (mit der berühmt-berüchtigten Eiger-Nordwand), die Mönch-Gruppe, den 4.158 Meter hohen Gipfel der Jungfrau, das Bietschhorn und den Aletschgletscher.

Der Aletschgletscher ist mit einer Fläche von 87km² und einer Länge von 24 Kilometern der längste und mächtigste Gletscher der Alpen. Dort wo sich die Gletscher des Ewigschneefelds mit dem Jungfraufirn und dem Großen Aletschfirn vereinen, bilden sie den Großen Aletschgletscher. Gemeinsam mit dem Aletschwald, einem einzigartigen subalpinen Schutzgebiet, das seltenen Zwergsträuchern und Tierarten ein Zuhause bietet, bildet der Aletschgletscher eine so schützenswerte Landschaft, dass sie 2001 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde.

Weitere Informationen über das Ausflugsziel Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn finden Sie auf unserer Seite Jungfraujoch.

Ganz in der Nähe befinden sich dann die beiden Ziele Belalp
und Riederalp, die ebenfalls einen Besuch lohnen.

Siehe auch: Bettmeralp, Eiger, Fiesch, Viertausender Zermatt, Wallis, Walliser Gletscher, Zermatt, Zermatter Gletscher


Werbung




Literaturtipps