4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Tête Blanche

Die Tête Blanche ist 3.724 Meter hoher Gipfel in den Walliser Alpen. Seine Höhe ist nicht unumstritten, denn auf der Landeskarte der Schweiz, misst er nur 3.710 Meter. Er liegt genau auf der Landesgrenze zwischen Italien und der Schweiz und thront auf der Schweizer Seite am Ende der Val d’Hérens. Sein Gipfel liegt jedoch auf der italienischen Seite.

Den Aufstieg zur Tête Blanche beginnen Sie an der Bertolhütte (Cabanne de Bertol) und nehmen dann den Weg über den Glacier du Mont Miné (Mont-Miné-Gletscher). Der Normalweg über die Schutzhütte Rifugio Aosta und den Pass Col de la Division dauert dann in der Regel etwa 3 Stunden.

Auch Wanderer, die der Haute Route folgen, passieren zwischen der Bertolhütte und Schönbielhütte die Tête Blanche. Auf der Patrouille des Glaciesr liegt der höchste Punkt unterhalb der Tête Blanche.

Siehe auch: Berghütten Zermatt, Bergsteigen Zermatt, Dent Blanche, Zermatter Gletscher, Haute Route, Mont-Miné-Gletscher, Patrouille des Glaciers, Schönbielhütte, Walliser Alpen, Zermatt, Zermatt Wanderwege


Werbung




Literaturtipps