4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Trockener Steg

Der Name Trockener Steg bezeichnet einen Bergrücken oberhalb von Zermatt. Auf dem Plateau, in 2.930 Metern Höhe, befindet sich die Zwischenstation Trockener Steg der Luftseilbahn Zermatt-Klein Matterhorn, die man von Zermatt via Furi oder von Schwarzsee und Furgg aus mit der Seilbahn Matterhorn Express erreicht. Die Station Trockener Steg ist, insbesondere im Winter, einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in der Bergwelt um Zermatt, denn von hier aus fährt auch die berühmte Seilbahn auf das Klein Matterhorn in das Ganzjahresskigebiet “Matterhorn Glacier Paradise” von Zermatt. Parallel zur Trasse der Großkabinenbahn Trockener Steg-Klein Matterhorn fährt seit dem Winter 2018/19, um das immer grösser werdende Passagieraufkommen ohne die bisher oft massiven Wartezeiten zu bewältigen, eine hochmoderne leistungsstarke sogenannte 3S-Bahn (“Matterhorn Glacier Ride”) – die höchste der Welt.

Von Trockener Steg aus startet auch der längste Schlepplift der Welt, der Schlepplift Gandegg.

Des Weiteren befindet sich auf Trockener Steg eines der höchsten Bergrestaurants Europas mit einer großen Sonnenterrasse. Auf dem Trockenen Steg werden in den letzten Jahrzehnten immer wieder Kälterekorde gemessen, so dass der Bergrücken oberhalb von Zermatt und Breuil-Cervinia als der drittkälteste bewohnte Ort der Westalpen (nach Jungfraujoch und Klein Matterhorn) gilt.

Von Trockener Steg bietet sich ein beeindruckendes Panorama auf insgesamt 30 Viertausender, den nördlich etwa 1000 Meter tieferliegenden Gornergletscher und die Gletscherzunge des Theodulgletschers oberhalb.

Siehe auch: Bergbahnen Zermatt, Breuil-Cervinia, Furggsattel, Gornergletscher, Klein Matterhorn, Matterhorn, Matterhorn-Express, Schwarzsee, Theodulgletscher, Viertausender Zermatt, Wallis


Werbung




Literaturtipps