4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Tour Monte Rosa

Die Tour Monte Rosa ist eine anspruchsvolle Bergwanderung rings um das Monte Rosa-Massiv. In 8 Tages-Etappen wandern Sie von Zermatt über den Theodulpass, St. Jacques, Gressoney, Alagna, Macugnaga, Saas-Fee, Grächen, die Europahütte und schließlich über den Europaweg zurück nach Zermatt. Fast 300 Leistungskilometer legen Sie in dieser Zeit zurück.

Eine verkürzte Version der Tour Monte Rosa führt in drei Tagen von Saas-Fee nach Grächen und von dort zur Europahütte und dann über den Europaweg nach Zermatt. Beide Wanderungen sind natürlich auch in umgekehrter Richtung möglich. Für die Mühen belohnt der berühmte Weitwanderweg um das Monte Rosa-Massiv mit sensationellen Ausblicken auf das imposante Gebirge, zu dem einige der höchsten Berge der Schweiz gehören.

Ein paar allgemeine Hinweise sollten Wanderer, die der Tour Monte Rosa folgen wollen, jedoch dringend berücksichtigen. Dazu gehört, dass Sie die Tour nicht ohne entsprechende Ausrüstung und Erfahrung beginnen. Der Weitwanderweg zählt zu den anspruchsvollsten in Europa und erfordert körperliche Fitness, eine gute Kondition und eine entsprechende Kleidung und Verpflegung (feste Bergwanderschuhe, regenfeste Kleidung, Sonnenschutz, Taschenapotheke, vitaminhaltige, ballaststoff- und kohlenhydrathaltige Nahrung und ausreichend Flüssigkeit). Einzelne Etappen sollten auch erfahrenere Bergsteiger nicht ohne Begleitung eines ausgebildeten Bergführers unternehmen. Dazu gehört zum Beispiel das Teilstück über den Theodulgletscher. Bergführer können Sie zum Beispiel im Alpincenter Zermatt buchen. Informationen dazu erhalten Sie auch im Tourismusbüro Zermatt.

Die beste Zeit für die Tour Monte Rosa ist zwischen Mai und September. Es empfiehlt sich jedoch, sich vorab genau über die Wetter-Prognosen zu informieren. Es ist außerdem ratsam, sich im Vornherein zu informieren, in welchen Berghütten Sie Reservierungen vornehmen müssen. So sollten Sie vorher zum Beispiel in der Gandegghütte anrufen, bevor Sie den Theodulpass in Angriff nehmen oder auf der italienischen Seite mit der Rifugio Guide del Cervino oder der Rifugio Theodulo Kontakt aufnehmen. In Gressoney erwartet die Rifugio Gabiet Ihren Anruf. Weitere Berghütten auf der Tour Monte Rosa sind Rifugio Guglielmina (Alagna), Rifugio G. Oberto (Macugnaga), die Bordierhütte SAC (Grächen), die Kin-, Dom- oder Weisshornhütte (Randa) und die Europahütte.

Weitere Informationen für Wanderungen durch die Walliser Alpen haben wir auf unserer Seite Walliser Wanderwege für Sie zusammengestellt.

Siehe auch: Aktivurlaub Zermatt, Alpincenter Zermatt, Bergführer Zermatt, Berghütten Zermatt, Bergsteigen Zermatt, Domhütte, Europahütte, Europaweg, Gandegghütte, Grächen, Macugnaga, Monte Rosa-Massiv, Randa, Saas-Fee, Theodulgletsche, Theodulhütte, Theodulpass, Touristeninformation Zermatt, Weisshornhütte, Zermatt


Werbung




Literaturtipps