4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Toblerone

Toblerone ist eine legendäre Schweizer Schokoladenmarke, deren hoher Wiedererkennungswert in der charakteristischen Dreiecksform der Schokolade liegt. Die Toblerone wurde 1908 von den Chocolatiers Theodor Tobler und Emil Baumann aus Bern erfunden und ist heute eines der bekanntesten Exportprodukte der Schweiz. Einer weit verbreiteten Legende zufolge soll die Dreiecksform der Toblerone dem Zermatter Matterhorn, dem Wahrzeichen der Schweiz, nachempfunden sein.

Diese Vermutung hat sich jedoch nie wirklich bestätigt. So behaupteten beispielsweise die Söhne von Theodor Tobler, dass Tänzerinnen in einer Pyramidenform den Chocolatier während einer Pariser Revue zu dieser außergewöhnlichen Form seiner Schokoladenmarke inspiriert hätten. In Zermatt jedoch möchte man beim Anblick des Matterhorns gerne glauben, dass dieser einzigartige markante Berg Vorbild für die berühmte Schweizer Dreiecks-Schokolade war.

In den 1960er Jahren war dann auch das Matterhorn erstmals auf der Toblerone-Schachtel zu sehen – zunächst auf dem kleinen Seitendreieck und heute sogar auf der Längsseite. Dies spricht zum Mindesten dafür, dass die Toblerone – auch wenn ursprünglich vielleicht nicht so gedacht – und das Matterhorn von Zermatt für Menschen in aller Welt untrennbar zusammengehören. In Form einer Toblerone-Schachtel lässt sich das Matterhorn als Schokoberg dann auch in ganz schmackhafter Form aus dem Zermatt-Urlaub mit nach Hause nehmen:

Bestellen Sie die Toblerone hier oder stöbern Sie bei uns nach weiteren Zermatt-Souvenirs.

Siehe auch: Matterhorn, Wahrzeichen der Schweiz, Wallis, Zermatt


Werbung




Literaturtipps