4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Rothornhütte

Die Rothornhütte wurde 1948 erbaut und ist eine Berghütte des Schweizer Alpenclubs (SAC), die in 3.198 Metern über dem Meeresspiegel südlich des Zinalrothorns, oberhalb von Zermatt liegt. Von Zermatt aus erreichen Sie die Hütte in einer etwa 4,5-stündigen Wanderung durch die Triftschlucht entlang des Triftbaches und dann hinauf über Vieliboden. Sie können den Aufstieg zur Rothornhütte auch am Berggasthaus Trift beginnen, die Sie von Zermatt aus wiederrum in 2 Stunden erreichen. Hier können Sie sich stärken und gegebenenfalls auch übernachten. Vom Berggasthaus, dem alten Hotel du Trift, aus dauert die Wanderung zur Rothornhütte etwa 2,15 Minuten. Zwischendurch können Sie an der Pension Edelweiss einkehren und auf der Sonnenterrasse ein Stück Kuchen genießen.

In der Hütte, die vom 10. Juli bis zum 15. September bewirtet wird, erwarten Wanderer und Bergsteiger 90 Betten. Im Winter ist ein Lager mit 10 Betten verfügbar. Von der Rothornhütte aus können Sie die Besteigung von Zinalrothorn (4221m ü.M.), Trifthorn (3728m ü.M.), Wellenkuppe, Obergabelhorn (4063m ü.M.), Äschhörner (3618m ü.M.), Mettelhorn (3406m ü.M.), Schalihorn (3974m ü.M.) und Weisshorn (4505m ü.M.) in Angriff nehmen. Wenn Sie in den Walliser Alpen von Hütte zu Hütte wandern, folgen Sie von der Rothornhütte aus dem Wanderweg zum Triftjoch und gehen Sie weiter zur Cabane du Mountet.

Alle Touren rings um die Rothornhütte sind anspruchsvolle Höhentouren, die nur mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung begangen werden sollten. Selbst das Äschhörner, dessen Gipfel nur knapp 300 Meter über der Hütte liegt, sollte sonst auf keinen Fall begangen werden, denn hinter der Hütte liegt ein Gletscher mit vielen tiefen Gletscherspalten, die schnell zur Lebensgefahr werden können.

Siehe auch: Berghütten Zermatt, Bergsteigen Zermatt, Gletscherspalten, Mountethütte, Mettelhorn, Obergabelhorn, Pension Edelweiss, Schweizer Alpenclub SAC, Trifthorn, Weisshorn, Wellenkuppe, Zermatter Gletscher, Zinalrothorn


Werbung




Literaturtipps