4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Parken in Täsch

Informieren Sie sich hier über die Angebote zum Parken in Täsch. Weil Zermatt ein autofreier Ort ist, ist die Zufahrt ins Matterhorndorf mit dem Privatauto nicht gestattet.

Da es sich bei Zermatt um einen autofreien Ort handelt, ist es sehr zu empfehlen, sich vor Reiseantritt über die Möglichkeiten zum Parken in Zermatt und Umgebung zu informieren. Das Auto muss nämlich bereits in Täsch oder Randa geparkt werden: Die Zufahrt in Richtung Zermatt ist für den Privatverkehr nur bis nach Täsch (ca. 5 Kilometer vor Zermatt) frei. Hier steht Zermatt-Besuchern dann zum Parken in Täsch das Matterhorn Täsch Terminal mit 2.000 Parkplätzen zur Verfügung.

Weitere Parkhäuser sowie 900 öffentliche Parkplätze sorgen dafür, dass auch in der Hochsaison immer genügend Möglichkeiten zum Parken in Täsch zur Verfügung stehen. Als besonderen Service für Zermatt-Urlauber stehen außerdem zahlreiche Taxi-Unternehmen und ein Pendelzug der Matterhorn-Gotthard-Bahn bereit. Die Züge verkehren zwischen 6 Uhr und 22 Uhr im 20-Minuten-Takt. Viele Taxi-Unternehmen bieten auch eine preiswerte Alternative zum Parken in Täsch an. Das Unternehmen Taxi Fredy, das wir Ihnen auf unserer Seite Taxi Zermatt vorstellen, bietet Parkplätze, für die Sie nur sFr. 6,00 statt sFr. 14,50 pro Tag im Matterhorn Terminal bezahlen. Für Tagesausflügler gibt es von Mitte Juni bis Anfang September noch ein Sonderangebot: Sie fahren in Sammeltaxen von Täsch nach Zermatt und zahlen für die Hin- und Rückfahrt sowie für einen Tag Parken in Zermatt nur sFr. 12 pro Person.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Anreise nach Zermatt.

Siehe auch: Autofreies Zermatt, Elektrotaxi, Matterhorn-Gotthard-Bahn, Matterhorn Terminal Täsch, Randa, Straße nach Zermatt, Täsch, Zermatt


Werbung




Literaturtipps