4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Naturschutzzonen Zermatt

1971 einigten sich die Burgergemeinde von Zermatt, der Schweizer Alpen Club (SAC) und der Schweizerische Bund für Naturschutz auf die Einrichtung von zwei großen Naturschutzzonen, in denen in Zermatt keine Bergbahnen gebaut werden dürfen. Dies war ein Eingeständnis der Burgergemeinde in den Verhandlungen um den Bau der Luftseilbahn Trockener Steg-Klein Matterhorn.

Die erste Naturschutzzone von Zermatt umfasst das Matterhorn und die Dent Blanche, die zweite das Breithorn, das Monte-Rosa-Massiv und das Rimpfischhorn. Insgesamt umfassen die Naturschutzzonen von Zermatt 183 km².

Siehe auch: Bergbahnen Zermatt, Breithorn, Burgergemeinde Zermatt, Dent Blanche, Energiepreis Watt d’Or für Zermatt, Klein Matterhorn, Matterhorn, Monte-Rosa Massiv, Nachhaltigkeit Zermatt, Rimpfischhorn, SAC, Schweizer Alpen Club, Trockener Steg, Umweltschutz in Zermatt, UNESCO Naturwelterbe Aletschgletscher, Verantwortungsbewusstes Reisen Zermatt


Werbung




Literaturtipps