4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Lötschberg-Basistunnel

Der 34,6 Kilometer lange Lötschberg-Basistunnel verbindet Frutigen im Berner Oberland mit Raron in den Walliser Alpen. Er ist Teil der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale, die von Basel nach Mailand führt. Im Dezember 2007 erfolgte, nach 13-jähriger Bauzeit (erster Spatenstich April 1994), die Aufnahme des regulären Fahrplans durch den Lötschberg-Basistunnel.

Mit der Inbetriebnahme des Lötschberg-Basistunnels wurde die Strecke Deutschland-Zermatt erheblich (bis zu 1 Stunde) verkürzt. Autoreisezugreisende fahren durch den Tunnel bis Brig und wechseln dort auf die Bahn um. Den Autoverlad in Brig verlassen die Züge im 7- bis 30-Minutentakt. Insgesamt 180 mit Autos beladene Züge durchqueren so von hier aus täglich den Tunnel. Fahrgäste, die mit der Bahn aus Deutschland anreisen und die von Bern aus mit bis zu 230 Stundenkilometer durch den spektakulären Lötschberg-Basistunnel brausen, steigen hingegen in Visp im neuen Bahnhof in den Shuttle-Zug hoch nach Zermatt um.

Siehe auch: Anreise Zermatt, Autoverlad Kandersteg, Brig, Visp, Wallis, Walliser Alpen, Zermatt


Werbung




Literaturtipps