4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Jungfraujoch

Das Jungfraujoch, oberhalb von Grindelwald, ist ein Grat, der die beiden Viertausender Mönch und Jungfrau im UNESCO Welterbegebiet Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn in den Berner Alpen miteinander verbindet. Auf dem 3.471 Meter hohen Jungfraujoch befindet sich die Bergstation der Jungfraubahn, die höchste Bahnstation Europas. Auch die Bahn selbst, die von Kleine Scheidegg mitten durch Eiger und Mönch auf einer atemberaubenden Strecke bis hoch auf das Jungfraujoch fährt, ist eine absolute Attraktion für sich. Sie erreichen Kleine Scheidegg mit dem Auto von Zermatt via Täsch aus in ca. 3 Stunden Fahrt. Mit der Bahn über Visp, Spiez, Interlaken Ost und Lauterbrunnen, dauert die landschaftlich äusserst attraktive Fahrt von Zermatt aus etwa 3,5 Stunden. Alternativ fahren Sie von Zermatt/Täsch nach Fiesch (Fahrtzeit ca. 1 Stunde) und nehmen hier die Luftseilbahn in den südlichen Teil des Eiger-Jungfrau-Mönch-Massivs.

Um mehr über das Ausflugsziel Jungfraujoch zu erfahren, besuchen Sie unsere Seite Jungfraujoch.

Siehe auch: Aletschgletscher, Aktivurlaub Zermatt, Ausflugsziele Zermatt, Autofreies Zermatt, Eiger, Fiesch, Fiescheralp, Grindelwald, Interlaken, Matterhorn-Gotthard-Bahn, Matterhorn Terminal Täsch, Täsch, UNESCO Welterbe Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn, Visp, Wallis, Zermatt


Werbung


Jungfraujoch-BUCHTIPP:



Literaturtipps