4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Hohlichtgletscher

Der etwa 6 km² große Hohlichtgletscher entspringt an der Ostflanke des Zinalrothorns, nordwestlich von Zermatt. Von dort aus fließt er nach Osten, wo er an der Südflanke des Schalihorns mit Eisnachschub vom Nordwesthang des Mettelhorns versorgt wird. Die Zunge des Hohlichtgletschers zieht sich auf 2.240m ü.M. hinab, wo sie flach ausläuft und ihr Schmelzwasser an den Schalibach weitergibt, der zwischen Täsch und Randa in die Matter Vispa mündet.

Für mehr Informationen über die Gletscher von Zermatt besuchen Sie auch unsere Seite Zermatter Gletscher.

Siehe auch: Matter Vispa, Randa, Täsch, Zinalrothorn, Zermatt


Werbung




Literaturtipps