4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Hörnlihütte

Die Hörnlihütte am Fuße des Matterhorns – deshalb oft auch einfach Matterhornhütte genannt – ist der Ausgangspunkt für alle wagemutigen Bergsteiger, die den eindrucksvollsten Berg der Alpen besteigen wollen. In ihrer hochalpinen Lage, auf dem Hörnligrat in 3.260m ü.M., bietet die Hörnlihütte spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Viertausender.

Bis 2015 ist die Hörnlihütte aufgrund umfangreicher Baumassnahmen geschlossen.

Lesen Sie mehr über die Hörnlihütte und stöbern Sie auch durch unsere Matterhorn-Bücher. Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten zur Matterhorn-Besteigung erfahren wollen, besuchen Sie auch unsere Seite Routen Matterhorn.

Siehe auch: Berghütten Zermatt, Der Wächter des Matterhorns, Kurt Lauber, Matterhorn, Matterhorn-Besteigung, Schwarzsee, Schutzhütten, Zermatt


Werbung


Hörnlihütte-BUCHTIPP:

17 Jahre lang ist Kurt Lauber nun schon der „Wächter des Matterhorns“: Als Hüttenwart auf der Hörnlihütte hat Lauber alle Höhen und Tiefen am Berg miterlebt und mehr als 1.000 Rettungseinsätze unternehmen müssen. In seinem Buch berichtet er über das Leben und Arbeiten auf der Hörnlihütte. Hier vorbestellen für April 2012.



Literaturtipps