4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Grindjisee

Der Grindjisee ist einer der sechs wichtigsten Bergseen bei Zermatt und liegt in 3.334m ü.M. am Hang des Rothorns. Er ist bei Wanderern insbesondere wegen der Spiegelung des Matterhorns beliebt, die an windstillen Tagen ein wunderschönes Fotomotiv abgibt. Zum Baden ist der eiskalte See, der sich aus dem Schmelzwasser eines Gletschers speist jedoch weniger geeignet.

Von der Zermatt aus führen verschiedene Wanderwege zum Grindjisee, die sich alle lohnen und immer wieder mit phantastischen Blicken auf das Matterhorn und die Zermatter Bergwelt überraschen. Der Matterhorn-Seewanderweg zum Beispiel führt Sie von der Bergstation Sunnegga über Blauherd, am Stellisee vorbei zum Grindjisee, wo Sie eine Rast einlegen und das Panorama genießen sollten. Anschließend wandern Sie weiter zum Grünsee und zur Riffelalp, wo Sie entweder mit der Gornergratbahn nach Zermatt zurückfahren oder eine 1,5-stündige Wanderung in den Ort dranhängen können. Insgesamt dauert die Wanderung von Sunnegga zum Grindjisee etwa 1 Stunde. Bis zur Riffelalp planen Sie eine weitere Stunde ein.

Vier bis fünf Stunden sollten Sie einkalkulieren, wenn Sie von Blauherd über die Fluhalp zum Grindjisee wandern und von dort aus weiter über Gant und Findeln nach Zermatt.

Weitere Informationen über die Seen von Zermatt finden Sie auf unserer Seite Bergseen Zermatt.

Siehe auch: Baden in Zermatt, Blauherd, Fluhalp, Gant, Grünsee, Gornergratbahn, Leisee, Matterhorn, Riffelalp, Rothorn paradise, Stellisee, Sunnegga, Zermatt


Werbung




Literaturtipps