4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Col d´Hérens

Der Col d’Hérens ist ein Gletscherpass in 3.462 Metern oberhalb des Val d‘Hérens nahe der Dent d’Hérens in den Walliser Alpen. Im Mittelalter galt der Col d’Hérens als einer der wichtigsten Gletscherpässe überhaupt. Damals stellte er den kürzesten Weg zwischen Zermatt und Sitten (Sion) bzw. St. Martin dar, wohin viele Zermatter Familien aussiedelten. Alljährlich führte der Zermatter Pfarrer eine Prozession von acht Männern über den Col d’Hérens zum Bischofssitz nach Sitten.

Auch heute wird der Col d’Hérens wieder von Wanderern und Bergsteigern genutzt. Er ist Teil der Haute Route von Zermatt nach Chamonix und muss auch bei der Patrouille des Glaciers, dem härtesten Gebirgsrennen der Welt überwunden werden.

Wenn Sie mehr über die Berge in und um Zermatt erfahren möchten, besuchen Sie auch unsere Seite Viertausender Zermatt.

Siehe auch: Dent d’Hérens, Haute Route, Sion, Sitten, Wallis, Walliser Gletscher, Zermatt, Zermatter Gletscher


Werbung




Literaturtipps