4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Cholera

Auch wenn man es hinter dem Namen Cholera nicht erwarten würde, dahinter verbirgt sich ein köstlicher Gemüsekuchen, dessen Rezeptur noch aus der Zeit der Cholera-Epidemie stammt. Dieses aus der Not geborene Rezept erfreut sich aber noch heute in der Schweiz und auch in Zermatt sehr großer Beliebtheit.

Zubereitet wird Cholera aus am Vortag gekochten Kartoffeln (Gschwellti), einem mit Schweineschmalz angereicherten Teig und einem Belag aus Lauch, Margarine, Walliser Bergkäse, Äpfeln, Salz, Pfeffer und Muskat. Alles zusammen wird in einer großen Springform gebacken und warm oder kalt mit einem klassischen Walliser Wein (z.B. Fendant, Dôle blanche) serviert. Am besten genießen Sie Cholera nach tradierter Hausfrauenart zubereitet in einem der Restaurants oder in einer der Berghütten von Zermatt.

Weitere Rezepte aus der Walliser Küche finden Sie auf unserer Seite Walliser Küche.

Siehe auch: Berghütten Zermatt, Dôle, Fendant, Restaurants Zermatt, Wallis, Walliser Wein, Zermatt


Werbung




Literaturtipps