4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Chalets Zermatt

Das Chalet ist ein traditioneller, ländlicher Haustyp, der für die Alpenregionen der Schweiz ganz charakteristisch ist. Traditioneller Weise sind Chalets in Zermatt aus Holz gefertigt (oder wenigstens mit Holz verkleidet)und besitzen ein flaches Satteldach, das weit über die Wände des Hauses hinausragt. Das Wort Chalet geht zurück auf das lateinische Wort „cala“, was so viel bedeutet, wie „geschützter Ort“ und wurde ursprünglich für Sennhütten genutzt.

Heute schließt die Bezeichnung im Oberwallis aber auch Wohn- und Ferienhäuser mit ein. Wenn Sie also bei der Suche nach einer Unterkunft in Zermatt über den Begriff „Chalet in Zermatt“ stolpern, ist damit in der Regel ein Ferienhaus bzw. ein Haus mit Ferienwohnungen gemeint, das im traditionellen Alpen-Stil errichtet wurde.

Die Chalets in Zermatt gehören im gesamten Alpenraum zum typischen Erscheinungsbild und spielen in der Idealvorstellung ländlicher Alpenidylle eine wichtige Rolle. Zumeist sind es mehrstöckige Gebäude mit einer breiten Front, die zahlreiche Blumen geschmückte Balkone zieren. Ein imposantes Spitzdach rundet das Bild ab. Die Chalets in Zermatt, die Sie heute als Ferienhäuser buchen können bzw. in denen sich die Ferienwohnungen heute befinden, sind zumeist neueren Datums und wurden im 19. Jahrhundert errichtet, als der europäische Adel eine tiefe Sehnsucht nach der ländlichen Idylle der Alpen verspürte. Auch der Roman „Heidi“ von Johanna Spyri datiert aus dieser Zeit. Und so sind die Chalets in Zermatt Ausdruck genau dieses Wunsches nach Ursprünglichkeit, Urigkeit und alpiner Behaglichkeit. Wenn Sie Ihre Ferien in einem Chalet in Zermatt verbringen, werden auch Sie ganz schnell spüren, wie herrlich das ist.

Auch heute werden deshalb in Zermatt fast ausschließlich Häuser im Chalet-Baustil errichtet. Um das idyllische Landschaftsbild nicht zu stören, das jährlich so viele Besucher aus aller Welt in die Alpen zieht, und um Bausünden vorzubeugen, ist es in einigen Regionen, darunter eben auch in Zermatt, nicht gestattet, einen anderen Haustyp zu bauen. In der Altstadt von Zermatt entdecken Sie deshalb auch heute noch viele Chalets im traditionellen Stil.

In unmittelbarer Nähe der Chalets von Zermatt – vor allem der freistehenden Chalets außerhalb des eigentlichen Dorfes – finden Sie zumeist die sogenannten Stadel (oder Stadl), die zur Aufbewahrung von Heu, Stroh und anderen Ernteerträgen genutzt wurden, und die Spycher, in denen das Fleisch zum Lufttrocknen ausgelegt bzw. ausgehangen wurde. Die Spycher und Stadel waren dabei zumeist wesentlich kleiner als das Chalet selbst und auf Stelzen errichtet. Jede Stelze wurde und wird noch heute mit einer runden Schiefer-Steinplatte abschlossen um Mäuse, die an den Stützen hochklettern könnten von den Lebensmitteln und Vorräten fernzuhalten.

Wenn Sie einmal in einem richtigen Chalet in Zermatt wohnen wollen, stöbern Sie doch mal durch unsere Ferienhaus-Datenbank Zermatt

Siehe auch: Architektur Zermatt, Dorfrundgang Zermatt, Ferienwohnungen Zermatt, Geschichte Zermatt, Privatunterkunft Zermatt, Stadel Zermatt, Spycher Zermatt, Wallis, Zermatt


Hier im Zermattportal können Sie, neben Ferienhäusern, auch einfach und direkt Ihre Ferienwohnung in Zermatt suchen und buchen.

Werbung




Literaturtipps