4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Canyoning Zermatt

Unter dem Begriff Canyoning (auch Schluchteln oder Schluchting) versteht man eine Outdoor-Sportart, bei der eine Schlucht von oben nach unten begangen wird. Das Canyoning in Zermatt verlangt den Teilnehmern alles ab: Hier werden Fertigkeiten beim Abseilen, Abklettern, Springen, Rutschen, Schwimmen und Tauchen gefordert. Belohnt werden Sie dafür mit einem atemberaubenden Naturerlebnis in Schluchten, durch die sich das Wasser in Millionen von Jahren seinen Weg gebahnt hat.

Das Canyoning in Zermatt wird vom Team des Matterhorn Rafting Adventures angeboten. Ausgangspunkt für die Schluchtendurchsteigung sind die Orte Gondo und Messa. Gondo liegt östlich von Zermatt an der Grenze zwischen der Schweiz und Italien und kann in einer knapp zweistündigen Autofahrt über Visp und Naters erreicht werden. Das Canyoning selbst dauert dann etwa acht Stunden, sodass es sich anbietet, eine Nacht Quartier in der Nähe zu beziehen. Die zweite Möglichkeit zum Canyoning bei Zermatt bietet sich in Messa, das etwas näher liegt: Etwa eine Stunde und 20 Minuten müssen Sie für die Fahrt über Visp und Naters gen Norden einplanen. Das Canyoning selbst dauert dann etwa sieben Stunden.

Besuchen Sie auch unsere Seite Matterhorn Rafting Adventure, um mehr über das Freizeitvergnügen zu erfahren. Sie können das Canyoning Zermatt beim Team des Matterhon Rafting Adventures in Zermatt unter +41 079 385 89 47 buchen. Für Bekleidung und Ausrüstung besuchen Sie auch unseren Outdoor-Shop Zermatt.

Siehe auch: Aktivurlaub Zermatt, Baden in Zermatt, Bergseen Zermatt, Kayak fahren Zermatt, Matterhorn, Rhône, Sport Zermatt, Vispa, Wildwasser-Rafting Zermatt


Werbung




Literaturtipps