4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Buchtipps Zermatt

Seit Zermatt Ende des 18. Jahrhunderts Forscher und Bergsteiger aus aller Welt anlockte, fand der kleine Ort in den Schweizer Alpen immer wieder Eingang in die Weltliteratur. So erscheint Zermatt beispielsweise in Mark Twains wunderbar humorvollem Reisebericht „Ich besteige den Riffelberg“ von 1878. Neben zahlreichen Reiseführern und Bildbänden über Zermatt, die umliegenden Viertausender und die Schweizer Alpen im Allgemeinen, entstanden auch einige Romane, die Zermatt-Interessierten als Buchtipps ans Herz gelegt sein sollen. Dazu gehört zum Beispiel „Die große Angst in den Bergen“ von Charles Ferdinand Ramuz, „Das finstere Tal“ von Thomas Willmann und der Alpen-Klassiker schlechthin: „Heidis Lehr- und Wanderjahre“ von Johanna Spyri.

Hier finden Sie Reiseführer Alpen.

Und hier finden Sie Romane aus der Schweiz.

Und wenn Sie darüber hinaus Tipps für empfehlenswerte Bücher finden wollen, empfehlen wir Ihnen unser Schwesterportal Literaturtipps.de.

Siehe auch: Literatur Alpen, Literatur Zermatt, Zermatt


Werbung




Literaturtipps