4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Breuil-Cervinia

Der norditalienische Ort Breuil-Cervinia ist einer der bekanntesten Winter-Urlaubsorte Italiens und gehört zur Gemeinde Valtournenche im Aostatal an der schweizerisch-italienischen Grenze. Der Name setzt sich zusammen aus den Wörtern Breuil (franz.: sumpfiger Ort) und Cervinia (ital.: Matterhorn) und bedeutet somit so viel, wie „Sumpfiges Gebiet am Matterhorn“.

Buchen Sie hier Ihr Hotel in Breuil-Cervinia. Geben Sie dafür den jeweiligen Reisezeitraum ein oder klicken Sie “Reisedatum noch unbekannt” an:


Seit mehr als 200 Jahren ist Breuil-Cervinia ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem bei Wintersportlern ist es beliebt: Von Breuil-Cervinia aus haben sie Zugang zum größten Ganzjahresskigebiet der Alpen, zu den Skigebieten Testa Grigia, Plateau-Rosa, Theodulgletscher und zum Matterhorn glacier paradise oberhalb von Zermatt. Über die Skischaukel am Theodulpass überqueren die Ski- und Snowboardfahrer die schweizerisch-italienische Grenze und können so insgesamt 350 Pistenkilometer nutzen. Davon liegen allein 150 Kilometer im italienischen Skigebiet Breuil-Cervinia Valtournenche.

Weitere Informationen über das Skigebiet rings um Breuil-Cervinia finden Sie auf unserer Seite Breuil-Cervinia.

Wenn Sie mehr über das Ausflugsziel Aostatal erfahren möchten, besuchen Sie auch unsere Seite Aostatal.

Um eine Unterkunft in Breuil-Cervinia zu buchen, gehen Sie bitte auf unsere Seite Ferienwohnung Breuil-Cervinia oder stöbern Sie durch die Hotels in Breuil-Cervinia.

Siehe auch: italienische Skigebiete, Matterhorn glacier paradise, Plateau-Rosa, Saumwege bei Zermatt, Seilbahn Plateau-Rosa, Skigebiet Zermatt, Skilift Testa Grigia 1, Skischaukel, Testa Grigia, Theodulpass, Val d’Aosta, Valtournenche, Zermatt


Werbung




Literaturtipps