4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Botschafter von Zermatt

Daniel Aufdenblatten und Richi Lehner, zwei Bergretter der Air Zermatt, haben im März 2011 den „Heroism“-Award für die höchste je ausgeführte Bergrettung im Jahr 2010 im Himalaja erhalten und sind damit zu internationalen Botschaftern für die Air Zermatt, die Zermatter Bergrettung und für die gesamte Urlaubsregion Zermatt geworden. Während eines Ausbildungsaufenthalts im Himalaja gelang den beiden Bergrettern aus Zermatt eine spektakuläre Rettungsaktion: Drei Alpinisten verunglückten am Annapurna in 7.010 Metern Höhe und schwebten in Lebensgefahr, als Daniel Aufdenblatten und Richi Lehner den Notruf erhielten. Bis zu diesem Zeitpunkt war noch nie eine Helikopterrettung in dieser Höhe gelungen, weshalb unklar war, ob die Rettungsaktion überhaupt durchgeführt werden könne.

Mit einem Hubschrauber vom Typ AS350 B3 der Fishtail Air wagten die beiden Zermatter Bergretter dennoch das Unterfangen. Beim dritten Anlauf gelang es den frisch gebackenen Botschaftern von Zermatt, alle drei Bergsteiger an Bord zu nehmen. Nur dank des mutigen Einsatzes der beiden Zermatter konnten die beiden Spanier und der Romäne gerettet werden. Der Eurocopter Golden Hour Award, mit dem Aufdenblatten und Lehner Anfang März 2011 ausgezeichnet wurden, ist bereits die dritte Ehrung der Helicopter Association International (HAI), die die Air Zermatt entgegen nehmen durfte.

Seit der Rettung am Annapurna gelten die beiden Bergretter als Helden. Doch sie betonen immer wieder: „Wir sind keine Helden, wir haben nur unsere Arbeit gemacht.“ Es ist auch diese Bescheidenheit, die Daniel Aufdenblatten und Richi Lehner zu wahren Botschaftern von Zermatt macht.

Lesen Sie auf unserer Seite Zermatt mehr über den Ort.

Siehe auch: Air Zermatt, Bergrettung Zermatt, Helden Zermatt, Prix Courage für Zermatter Bergretter


Werbung




Literaturtipps