4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Botanischer Lehrpfad

Der botanische Lehrpfad ist ein Wanderweg, der von Zermatt aus ins Trifttal führt und dabei über die verschiedenen Pflanzenarten der Zermatter Bergwelt informiert. Der Weg wurde 1997 in einen Lehrpfad umgewandelt und ist seitdem mit acht Lehrtafeln versehen, die alles Wissenswerte über die unterschiedlichen Vegetationstypen, die Lebensbedingungen der einzelnen Pflanzen und ihre Besonderheiten vermitteln. Fast 900 Pflanzenarten wurden auf dem Gebiet von Zermatt bislang entdeckt, davon einige, die auf der Liste gefährdeter, besonders seltener Arten stehen.

Wenn Sie dem botanischen Lehrpfad von Zermatt zum Berggasthaus Trift folgen, erfahren Sie alles über die klimatischen, geologischen und historischen Hintergründe für diese außergewöhnliche florale Vielfalt. Das Anliegen des botanischen Lehrpfades ist es, darauf aufmerksam zu machen, wie schützenswert die Pflanzenwelt von Zermatt ist und Besucher für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur der Walliser Alpen zu sensibilisieren. Zum Dank präsentiert sich diese entlang des Weges von ihrer allerschönsten Seite und begeistert Pflanzenfreunde – und solche, die es werden wollen – mit besonders schönen Formen und Farben. Doch auch hier gilt: „Take nothing but pictures, leave nothing but footprints!“ Viele der Arten stehen unter Naturschutz und dürfen nicht gepflückt werden.

Am Ende der etwa 2-stündigen Wanderung erwartet Sie eine kräftige Stärkung im Berggasthaus Trift.

Weitere schöne Wanderwege rings um Zermatt finden Sie auf unserer Seite Zermatter Wanderwege.

Wenn Sie mehr über die Pflanzenwelt von Zermatt erfahren wollen, besuchen Sie unsere Seite Flora Zermatt.

Siehe auch: Berggasthaus Trift, Berghütten Zermatt, Naturschutzzonen Zermatt, Umweltschutz Zermatt, Verantwortungsbewusstes Reisen, Walliser Alpen


Werbung




Literaturtipps