4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Aufdenblatten, Fränzi

Fränzi Aufdenblatten (Jahrgang 1981) ist eine erfolgreiche Schweizer Skirennfahrerin aus Zermatt. 2009 gewann sie ihr erstes Weltcuprennen, einen Super-G in Val-d’Isère. Franziska „Fränzi“ Aufdenblatten ist auf die Disziplinen Abfahrt, Super-G und Riesenslalom spezialisiert und nahm schon mehrfach an Weltmeisterschaften und 2006 auch an den Olympischen Spielen in Turin teil.

1999 machte sie erstmals auf sich aufmerksam, als sie bei den Schweizer Meisterschaften Dritte in der Abfahrt wurde. Anschließend gewann sie bei der Junioren-WM 2000 die Abfahrts-Goldmedaille. Beim Weltcup 2004 galt sie als vielversprechendes Nachwuchstalent, konnte jedoch die in sie gesetzten Hoffnungen bislang nicht ganz erfüllen. Fränzi Aufdenblatten fährt noch heute für ihren Verein, den SC Zermatt.

In der Wintersportsaison 2012 machte Fränzi Aufdenblatten vor allem beim Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt am 26. Januar in St. Moritz von sich reden. Hier erreichte sie Rang 2 hinter Lindsey Vonn. Aufdenblatten unterlag dabei um 0,57 Sekunden. Es war erst das zweite Mal, dass Fränzi sie es in St. Moritz unter die besten zehn geschafft hatte. Im Rennen von St. Moritz am 28. Januar schaffte es Fränzi Aufdenblatten dann jedoch entgegen jeder Erwartung nicht auf das Siegertreppchen: Sie erreichte nur Rang 17.

Siehe auch: Persönlichkeiten Zermatt, Skigebiet Zermatt, Zermatt


Werbung




Literaturtipps