4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Zumsteinspitze

Die Zumsteinspitze ist einer der 38 Viertausender von Zermatt. Sein 4.563 Meter hoher Gipfel gilt als Grenzgipfel zwischen der Schweiz und Italien. Als Teil des Monte-Rosa-Massivs wird er allerdings häufig nur als ein Nebengipfel der Dufourspitze, des höchsten Gipfels der Schweiz betrachtet. Als solcher liegt die Zumsteinspitze eingebettet zwischen der Dufourspitze und der Signalkuppe.

Die erste Besteigung ist vom 1. August 1820 dokumentiert, als Joseph und Johann Niklaus Vincent in Begleitung von Joseph Zumstein – dem der Gipfel seinen Namen verdankt – den Berg erklommen. Heute führt die klassische Tour von Zermatt aus über die Monte-Rosa-Hütte auf den Gipfel.

Siehe auch: Dufourspitze, Monte-Rosa, Neue Monte-Rosa-Hütte, Signalkuppe


Werbung




Literaturtipps