4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Zahnradbahnen Zermatt

Zermatt und seine Umgebung verfügen über vier Zahnradbahnen, die alle der Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB) unterstellt sind: die Furka-Oberalp-Bahn, die Schöllenbahn, die frühere Brig-Visp-Zermatt-Bahn, heute Matterhorn-Gotthard-Bahn, zwischen Visp und Zermatt und die Gornergratbahn. Zahnradbahnen kommen in den Bergen rings um Zermatt vor allem deshalb zum Einsatz, weil der schnelle und feste Eingriff des Zahnrads in die zwischen den Schienen auf den Schwellen befestigte Zahnstange die Überwindung auch starker Steigungen erlaubt. Dies spielt bei Höhenunterschieden wie in und um Zermatt, z.B. auf der steil ansteigenden Bahnstrecke zwischen Visp und Stalden auf dem Weg nach Zermatt, eine große Rolle. Die Gornergratbahn, deren Strecke am 20. August 1898 eröffnet wurde, war in ihrer Zeit die erste elektrisch betriebene Zahnradbahn der Schweiz.

Erfahren Sie hier alles über die Geschichte der Gornergratbahn.

Außerdem finden Sie bei uns weitere Informationen zu den Eisenbahnen von Zermatt.

Lesen Sie mehr über die Bergbahnen von Zermatt.

Siehe auch: Matterhorn-Gotthard-Bahn


Werbung


Zahnradbahnen Zermatt-BUCHTIPP:

Die Zahnradbahnen von Zermatt sind Eisenbahnnostalgie pur! Erfahren Sie in diesem kleinen Büchlein alles über die Wengernalpbahn, die Furka-Oberalp-Bahn, die Jungfraubahn, die Brig-Visp-Zermatt-Bahn und die Berner Oberland-Bahn. Sie können das Buch für Eisenbahnliebhaber direkt hier bestellen.



Literaturtipps