4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Wanderwege Zermatt

Die Wanderwege von Zermatt sind bestens geeignet für alle, die es lieben, auf langen Touren durch die Natur zu streifen: Unzählige Routen führen durch die Bergwelt von Zermatt. Neben den Fernwanderwegen durch die Schweizer Alpen oder dem 400 Kilometer langen Weg zu Freiheit, gibt es auch viele Tageswanderungen bei Zermatt, die sich wirklich lohnen.

So wandern Sie zum Beispiel auf dem Arvenweg von der Riffelalp nach Zermatt, auf dem Gletschergartenweg durch den atemberaubenden Gletschergarten Dossen oder auf dem Mark Twain Weg vom Riffelberg zur Riffelalp. Einer der schönsten Wanderwege bei Zermatt ist der Naturweg von der Riffelalp nach Sunnegga paradise, vorbei an Seen und Almen, das Matterhorn immer im Blick. Auf dem Murmeltierweg haben Sie vielleicht Glück und begegnen den kleinen, possierlichen Alpenbewohnern in ihrer natürlichen Umgebung.

Wenn Sie sich für das Ökosystem der Alpen, für die Gletscher und die Auswirkungen der Erderwärmung auf diese einzigartige Landschaft interessieren und über Erfahrung im Hochgebirgswandern und die entsprechende Ausrüstung und Kondition verfügen, können Sie auch den Klimahörpfad entlang wandern, der auch über den Gornergletscher führt.

Wenn Sie etwas länger Zeit haben, sollten Sie von Hütte zu Hütte wandern. Das ist Bergwandern in seiner schönsten Form: 4 bis 7 Stunden pro Tag sind Sie auf den Beinen und anschließend lassen Sie vor der Berghütte sitzend den Tag Revue passieren. Eine Möglichkeit für eine Hüttenwanderung bei Zermatt ist folgende Tour in 7 Etappen: Am ersten Tag geht es von Zermatt zum Berghaus Trift, am zweiten von dort über Höhbalmen zur Schönbielhütte, dann weiter zur Hörnlihütte. Für die vierte und fünfte Etappe der Hüttentour sollten Sie unbedingt einen Bergführer engagieren, wenn Sie nicht über ausreichend Erfahrung verfügen: Von der Hönlihütte geht es über den Furggletscher zur Gandegghütte und am nächsten Tag von dort über das Klein Matterhorn und das Breithorn zurück zur Gandegghütte. Am sechsten Tag wandern Sie über Furi und die Riffelalp zum Berghaus Grünsee, von wo Sie am siebten Tag zurück nach Zermatt gelangen.
Alternativ bietet sich für eine Hüttenwanderung bei Zermatt auch der Zermatter Höhenweg in 13 Etappen an. Das ist Wanderurlaub pur!

Lesen Sie hier mehr über die Zermatter Wanderwege und die Walliser Wanderwege.

Siehe auch: Aktivurlaub Zermatt, Berghütten Zermatt


Weitere Wanderwege rings um Zermatt finden Sie auf unseren Seiten Wanderwege Zermatt und Walliser Wanderwege. Allgemeine Hinweise für Ihre Touren finden Sie in dem Buch Bergwandern – Basiswissen für draußen.

Für eine detaillierte Karte mit den Wanderwegen von Zermatt klicken Sie bitte auf das Bild. Indem Sie auf das Symbol in der oberen rechten Ecke klicken, können Sie die Karte ein weiteres Mal vergrößern.

Siehe auch: Bachblütenlehrpfad, Bärentrek, Barrierefreies Wandern Zermatt, Berghütten Zermatt, Breithorn, Furggletscher, Furi, Gandegghütte, Gletschergarten Dossen Zermatt, Gletscher Walliser Alpen, Gornergletscher, Grünsee, Hörnlihütte, Klein Matterhorn, Klimahörpfad Zermatt, Kräuterweg bei Visp, Matterhorn, Matterhorn-Trek, Murmeltierpfad Zermatt, Naturweg, Planetenweg bei Visp, Riffelalp, Schönbielhütte, Schweiz Treks, Sommerwanderwege Zermatt, Sunnegga paradise, Suonenwanderungen bei Visp, Ökosystem der Alpen, Winterwandern Zermatt, Zermatt, Zermatt im Sommer


Werbung




Literaturtipps