4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Stellisee

Der Stellisee ist ein in 2.536m ü.M. gelegener Bergsee in den Walliser Alpen oberhalb von Zermatt, etwa 5 Minuten zu Fuß vom Bergrestaurant Fluhalp entfernt. Er liegt idyllisch in die karge Bergwelt der Fluhalp eingebettet, mitten im Wander- und Skigebiet Sunnegga – Blauherd – Rothorn. Weithin berühmt wurde der Stellisee als Fotomotiv, in dem sich an windstillen Tagen postkartenreif das Matterhorn spiegelt.

Wenn Sie einen solchen ruhigen Tag erwischen, an dem auch keine anderen Besucher das Wasser des kleinen Sees in Wallung bringen, haben Sie Gelegenheit, ein Foto vom Matterhorn und seiner Reflektion zu machen, das sich in Ihrem Urlaubsalbum deutlich hervortun wird. Am besten stehen die Zeichen dafür in den frühen Morgenstunden. Übernachtungsgäste des Bergrestaurants Fluhalp sollten sich also die Gelegenheit nicht entgehen lassen und dem Stellisee schon am frühen Morgen einen Besuch abstatten.

Von Zermatt aus gibt es verschiedene schöne Wanderungen zum Stellisee. Am besten fahren Sie hierfür mit den Bergbahnen nach Sunnegga oder Blauherd und folgen dann den ausgewiesenen Wanderwegen. Der Matterhorn-Seewanderweg beispielsweise führt von Sunnegga über Blauherd zum Stellisee und von dort aus weiter zur Fluhalp, wo Sie sich im Bergrestaurant stärken können, und schließlich vorbei am Grindjisee und Grünsee hinab zur Riffelalp. Von dort aus fahren Sie mit der Gornergratbahn zurück nach Zermatt oder wandern in 1,5 Stunden hinab in den Ort.

Im Winter ist der Stellisee, seit 1984, einer der Zermatter Speicherseen, der für die künstliche Beschneiung des Skigebiets Rothorn paradise genutzt wird.

Weitere Informationen über die Seen von Zermatt finden Sie auf unserer Seite Bergseen Zermatt

Siehe auch: Baden in Zermatt, Blauherd, Fluhalp, Grindjisee, Grünsee, Gornergratbahn, Matterhorn, Riffelalp, Rothorn, Sunnegga, Zermatt


Werbung




Literaturtipps