4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Steinadler

Der Steinadler ist ein typischer Vertreter der alpinen Fauna. An kaum einem anderen Ort in Europa kann der Greifvogel, der zur Familie der Habichte gehört, so häufig beobachtet werden, wie in den Hochgebirgsregionen der Alpen. Hier fanden die Tiere Schutz vor der systematischen Verfolgung durch den Menschen und in den Murmeltieren eine ergiebige Nahrungsquelle.

Der majestätische Steinadler gilt als der König der Fauna von Zermatt: Wo sich Hasen, Gämsen und Murmeltiere aufhalten, da ist er nicht weit, denn diese Tiere stehen ganz oben auf der Speisekarte des eindrucksvollsten Vogels der Schweizer Alpen.


Vertreter der Fauna von Zermatt: der Steinadler

Der Steinadler ist der größte Raubvogel der Schweiz und kann eine Flügelspannweite von bis zu 2,2 Metern erreichen. In Höhen von 1.500 bis 3.000 Metern errichten die imposanten Vögel ihre Horste. Von dort aus gehen sie auf die Jagd. Ein Adlerpaar deckt dabei ein Territorium von 50 bis 100 qkm ab. Schätzungsweise 3.000 Brutpaare leben derzeit in den Schweizer Alpen und mit etwas Glück können sie auch im Wallis beobachtet werden, wenn sie majestätisch über die Berge gleiten und ihr berüchtigtes “Adlerauge” über den Boden schweifen lassen. Diesen erhabenen Anblick, der auch in der reichen Fauna Zermatts sehr selten ist, werden Sie sicher nie vergessen.

Weitere Informationen zur Zermatter Tierwelt finden Sie auf unserer Seite Fauna Zermatt.

Siehe auch: Flora Zermatt, Gornergrat, Murmeltiere, Tierwelt Zermatt, Wildtiere Zermatt, Zermatt


Werbung




Literaturtipps