4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Siegrist, Stephan

Stephan Siegrist (Jahrgang 1972) ist ein Schweizer Extrembergsteiger, der im Mai 2012 mit einem atemberaubenden Versuch für Aufsehen sorgte: Als erster Mensch balancierte er vom Italiener- zum Schweizergipfel des Matterhorns. Bei Minus 5 Grad wagte er den Balanceakt nur in den Socken seines neuen Ausstatters medi. Schuhe wollte Stephan Siegrist dabei nicht tragen, um das Seil besser spüren zu können. Zu beiden Seiten gähnten die Abgründe Hunderte von Metern tief unter ihm, doch Siegrist, der nur mit einer einzigen Rettungsleine an an dem 3 cm breiten Band, der Highline, befestigt war, über das er auf dem Gipfel des Matterhorns balancierte, ließ sich davon nicht berirren. Drei Minuten dauerte der Hochseilakt, mit dem Stephan Siegrist etwas gewagt hat, was vor ihm noch nie jemand versucht hat.

Es ist nicht die erste Aktion in schwindelerregenden Höhen, mit denen der Extremsportler, aus Interlaken für Aufsehen sorgte. Immer und immer wieder zieht es ihn in die Berge, die ihn in ihrer Schönheit berühren. Doch zugleich ist er auch immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen. So eröffnete er zum Beispiel mehrere schwierige Kletterrouten, die vor ihm noch niemand gewagt hatte. Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung zum Zimmermann, ließ sich Siegrist zum Bergführer ausbilden. Mit 20 Jahren durchstieg er erstmals die Eiger-Nordwand. 26 Mal hat er die Tour seitdem wiederholt, unter anderem auf der Neuroute La vida es silbar (2000). Gemeinsam mit dem Extrembergsteiger Ueli Steck eröffnete er schon im nächsten Jahr die Neuroute The Young Spider durch die Eiger-Nordwand. Es folgten mehrere Geschwindigkeitsrekorde und weitere Neurouten. Doch auch außerhalb der Alpen konnte Stephan Siegrist alpine Erfolge feiern: 2004 bestieg er mit drei anderen Bergsteigern den bisher unbegangenen Nordwestgrat des Thalay Sagar (6.904 m) und in Patagonien wagte er 1999 die erste Winterbegehung der Westwand des Cerro Torre (3.133 m). Im Jahr 2000 konnte Siegrist mit einem Partner alle sechs Türme der Castleton Gruppe im Arches-Nationalpark an nur einem einzigen Tag durchklettern. Das ist jedoch nur ein kleiner Auszug der vielen Erfolge des Bergsteigers, der sich mit seinem Balance-Akt auf dem Gipfel des Matterhorns nun selbst ein Denkmal gesetzt hat.

Lesen Sie hier mehr über das Matterhorn.

Siehe auch: Bergsteigen Zermatt, Ueli Steck, Zermatt


Werbung




Literaturtipps