4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Schweizer Käse

Die Herstellung des Schweizer Käse hat eine lange Tradition: 80 Prozent des Kulturlandes der Schweiz sind für den Ackerbau nicht geeignet und werden deshalb als Weidefläche für Kühe und Rinder genutzt. Da liegen eine ausgeprägte Milchwirtschaft und die damit verbundene Käseherstellung sehr nahe. Seit mehr als 1.000 Jahren ist die Schweizer Käseproduktion urkundlich belegt und noch heute werden einige Schweizer Käse in Verfahren hergestellt, die teilweise jahrhundertealt sind.

Dazu gehören auch die AOC-Sorten Emmentaler, Le Gruyère, der Berner und der Tessiner Alpkäse und der Hobelkäse. Weitere bekannte Schweizer Käsesorten sind der Appenzeller, der Winzerkäse, Tilsiter Switzerland und der Raclette-Käse. Das Käseraclette ist – neben dem Käsefondue – eines der Schweizer Nationalgerichte und hier bereits seit dem Mittelalter bekannt. Auch im weltberühmten Kinderbuch „Heidi“ wird das Raclette, als „Käsebraten am Spiess“ bezeichnet.

Stöbern Sie für weitere Anregungen einmal durch unsere Seite Walliser Küche.

Ganz in der Nähe von Zermatt befindet sich die traditionelle Käserei Horu, in der Sie sich über die Herstellung informieren und den original Walliser Käse probieren können.

Siehe auch: Fondue, Raclette du Valais, Schweizer Käse, Walliser Raclette, Zermatt


Werbung




Literaturtipps