4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Plateau-Rosa

Das Plateau-Rosa ist ein Gletscherfeld am Theodulgletscher in 3.480 Metern Höhe. Es ist Teil des Skigebiets Matterhorn glacier paradise von Zermatt, das auch den Theodulgletscher mit einschließt. Das Skigebiet um das Plateau-Rosa ist Teil des Ganzjahresskigebiets von Zermatt und als solches 365 Tage im Jahr absolut schneesicher und bietet – neben einer großartigen Aussicht auf die Viertausender von Zermatt – auch 21 abwechslungsreiche Pistenkilometer (7 km leichte Pisten, 11 km mittlere Pisten und 3 km schwere Pisten) und insgesamt neun Lifte.

Sie erreichen das Skigebiet Klein Matterhorn – Plateau Rosa bislang vom italienischen Breuil-Cervinia aus über eine Kabinenbahn zum Testa Grigia am Theodulpass und von Zermatt aus mit der Luftseilbahn Klein Matterhorn oder mit dem Schlepplift Gandegg. In beiden Fällen passieren Sie dann die Station Trockener Steg. Anfang November 2011 kam außerdem eine weitere Seilbahn hinzu: eine hochmoderne Panoramabahn, die Besucher vom italienischen Wintersportort Breuil-Cervinia bzw. von Cime Bianche Laghi (2.816m ü.M.) aus über Plan Maison zum Plateau Rosa bringt. Die Skischaukel auf dem Theodulpass sorgt dann dafür, dass Sie ungehindert ins Schweizer Skigebiet von Zermatt weiterfahren können.

Die neue Seilbahn zum Plateau Rosa ist in vielerlei Hinsicht eine Attraktion: Das moderne Design wurde von weltbekannten Firmen kreiert und besticht durch eine futuristische Optik, die zeigt, dass die Zukunft in Breuil-Cervinia bereits begonnen hat. Das Highlight der Gondeln sind die Panoramafenster, die sich über die gesamte Fläche vom Boden bis zur Decke erstrecken und ungehinderte Sicht auf die imposante Bergwelt der italienischen Skigebiete und auf das Matterhorn von seiner unbekannteren italienischen Seite bieten. Man glaubt vielmehr, auf einer geschützten Terrasse zu stehen, als in einer Gondelbahn im Hochgebirge zu fahren. Unterwegs von Cime Bianche Laghi zum Plateau Rosa versorgen Sie vier HD-Bildschirme mit aktuellen Informationen zu den Pisten und zum Wetter. In den beiden Kabinen finden je 150 Personen Platz. Insgesamt können so pro Stunde 1.450 Personen in das Skigebiet an der Testa Grigia transportiert werden. Die 2,9 Kilometer lange Strecke wird mit einer Geschwindigkeit von 12 Metern pro Sekunde zurückgelegt.

Lesen Sie mehr über das Skigebiet Zermatt.

Siehe auch: Breuil-Cervinia, italienische Skigebiete, Klein Matterhorn, Matterhorn, Matterhorn glacier paradise, Plan Maison, Schneesicherheit Zermatt, Schlepplift Gandegg, Seilbahn Plateau-Rosa, Testa Grigia, Theodulgletscher, Trockener Steg, Valtournenche


Werbung




Literaturtipps