4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Matterhorn-Trek

Der Matterhorn-Trek ist einer der bekanntesten Schweiz-Treks überhaupt: In 9 bzw. 13 Tagen (je nach Tour) führt dieser Fernwanderweg in einem großen Kreis um das Matterhorn herum. Die sogenannte „Tour du Cervin“ führt Sie durch sechs Täler und drei Länder, vorbei an einigen der höchsten Berge der Alpen und an mächtigen Gletschern. Insgesamt überwinden Sie auf dieser Traumtour 1.600 Höhenmeter – eine Tour, die sich mitunter als sehr anspruchsvoll präsentiert. Von Zermatt aus geht es zunächst mit der Metro-Alpin bis Sunnegga und von dort über den Europaweg auf die Tufternalp und weiter nach Springbode. In der Europahütte verbringen Sie die erste Nacht.

Am zweiten Tag geht es durch das Hohbergtal zum Galgenberg und nach St. Niklaus. Am dritten Tag wechseln Sie vom Matter- in das Turtmanntal und hinauf zur Alp Jungu. Über den Augustbordpass wandern Sie hinab nach Gruben. Dieser Abschnitt zählt zu den schönsten Passagen der Wanderung und gewährt einen unvergesslichen Ausblick auf die Bergwelt des Wallis. Der vierte Tag auf dem Matterhorn-Trek führt Sie dann zum Meidpass und durch das Val d`Anniviers nach Zinal. Von der Alp Sorebois aus geht es am fünften Tag zum Lac de Moiry, wo Sie die Staumauer überqueren und am Lac des Autannes vorbei zum Col de Torrent wandern.

Über Villa gelangen Sie dann nach Evolène, bevor Sie am sechsten Tag die Borgne d`Arolla überschreiten. Weiter geht es am gleichen Tag über Mayens de la Niva bzw. La Giette nach Mayens de la Cretta, La Couta und Les Faches. Hier besuchen Sie die Felsen von Les Jouettes und halten sich anschließend in Richtung Arolla. Der siebte Tag bringt Sie von Arolla aus zum Glacier d`Arolla, den Sie den Markierungen folgend überqueren. Über das Rifugio Nacamuli Collon gelangen Sie dann zum Rifugio Prarayer. Die vorletzte Etappe führt Sie am achten Tag zur Alpe de Valcournera und hinauf zum Col de Valcournera. Über den Rifugio Perucca-Vuillermoz wandern Sie zum Bivacco Manenti und folgen dann dem Höhenweg über Perrière, Avuil und Les Morces nach Breuil-Cervinia.

Von hier aus wandern Sie am letzten Tag gemächlich zur Bergstation Plan Maison und dann über den Theodulpass zurück in das Schweizer Mattertal. Der Theodulgletscher bringt Sie zur Station Trockener Steg, von wo aus Sie zurück ins Tal nach Zermatt fahren.

Der gesamte Matterhorn-Trek ist gut ausgeschildert. Eine ausführliche Tourenbeschreibung finden Sie jedoch auch in dem Buch “Der Matterhorn-Trek” von Iris Kürschner . Anschließend werden auch Sie zustimmen müssen, dass dieser Schweiz Trek einer der schönsten Wanderwege Europas ist, führt er Sie doch an fast allen alpinen Berühmtheiten des Wallis vorbei.

Weitere Wanderwege haben wir für Sie auf unseren Seiten Zermatter Wanderwege und Walliser Wanderwege zusammengestellt. Lesen Sie mehr über das Matterhorn.

Siehe auch: Aktivurlaub Zermatt, Arolla, Ausflugsziele Zermatt, Bärentrek, Breuil-Cervinia, Europahütte, Europaweg, Mattertal, Plan Maison, Schweiz Trek, St. Niklaus, Sunnegga, Theodulgletscher, Theodulpass, Trockener Steg, Turtmanntal, Zinal


Werbung


Matterhorn-Trek-BUCHTIPP:

Die Matterhorn-Umrundung liegt voll im Trend – kein Wunder, bietet Sie doch ein herrliches 360-Grad Panorama des Zermatter Bergs der Berge. Neun Tage lang wandern Sie mit Iris Kürschners Wanderführer auf alten Handelsrouten durch sechs Täler und drei Kulturen. Hier bestellen.



Literaturtipps