4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Matterhorn-Ostwand

Die Ostwand des Matterhorns wird von Zermatt aus in ca. 14 Stunden durchstiegen. Ausgangspunkt für die Besteigung der Matterhorn-Ostwand ist die Hörnlihütte in 3.260 m ü.M. Die Besteigung des Matterhorns über die Ostwand, die auf der SAC Berg- und Hochtourenskala mit SS (sehr schwierig) klassifiziert wird, gelang am 18. September 1932 erstmals Enzo Benedetti, Giuseppe Mazzotti und Maurice Bich.

Die Matterhorn- Ostwand ist Fels und Eis und hat eine verhältnismäßig sanfte Steigung von ca. 50 Grad. Deshalb ist es sogar möglich, sie mit Skiern zu begehen. Erstmals wagte dies am 14. Mai 1975 Toni Valeruz.

Wenn Sie mehr über das Matterhorn erfahren wollen, besuchen Sie auch unsere Seite Matterhorn.

Siehe auch: Bergsteigen Zermatt, Edward Whymper, Erstbesteigung Matterhorn, Furggengrat, Matterhorn Hörnligrat, Hörnlihütte, Liongrat, Matterhorn Besteigung, Matterhorn-Nordwand, Matterhorn Nordwestgrat, Matterhorn Südostgrat, Matterhorn Südwand, Matterhorn Südwestgrat, Matterhorn Westwand, SAC Berg- und Hochtourenskala, Zermatt


Werbung




Literaturtipps