4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Maskottchen Zermatt

Das Zermatter Maskottchen heißt Wolli und ist ein Schwarznasenschaf, wie es für das Wallis charakteristisch ist. Diese Hausrasse ist perfekt an die Lebensbedingungen im kargen Hochgebirge des Oberwallis angepasst, standorttreu und genügsam, ein guter Kletterer und sehr robust. All dies macht Wolli, das Schwarznasenschaf, zum perfekten Maskottchen von Zermatt. Die Figur ist bereits tief in der Zermatter Schäferkultur verwurzelt, doch das eigentliche Maskottchen, Wolli, wurde vom Zermatter Restaurantbesitzer, Entertainer und Sänger Dan Daniell entwickelt.

Mit „Wolli auf dem Matterhorn“ schrieb er ein Kinderbuch, das dem Maskottchen Wolli und damit seiner Rasse ein würdiges Denkmal setzt. Sie finden Wolli, das Schwarznasenschaf, heute überall dort in Zermatt, wo sich Betriebe durch besondere Familienfreundlichkeit ausgezeichnet haben. Wo immer Sie das Maskottchen von Zermatt sehen, bieten Unternehmen qualitativ hochwertige Produkte und einen kinderfreundlichen Service an. So hilft das Zermatter Maskottchen Wolli Familien dabei, sich in Zermatt zu orientieren.

Siehe auch: Chez Heini Zermatt, Dan Daniel, Kinder in Zermatt, Oberwallis, Schwarznasenschaf, Urs Biner, Wolli, Zermatt


Werbung




Literaturtipps