4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Ludwigshöhe

Die Ludwigshöhe ist einer der neun Gipfel des Monte-Rosa-Massivs, die sich eindeutig als 4.000er identifizieren lassen. Mit ihren 4.341 Metern Höhe markiert die Ludwigshöhe die Grenze zwischen Italien und der Schweiz. Ihre Namensgebung verdankt die Ludwigshöhe dem französischen König Ludwig IX, dessen Heiligsprechung im Jahr 1297 am 25. August (Tag des Heiligen Ludwigs) gedacht wurde – dem Tag der Erstbesteigung durch Ludwig Freiherr von Welden (dessen Name eine weitere Erklärung für den Namen des Gipfels sein könnte) im Jahr 1822.

Die Erstbesteigung der Ludwigshöhe hatte übrigens einen rein wissenschaftlichen Hintergrund: Der Militärtopograph Ludwig van Welden erstellte die erste präzise Karte des gesamten Monte-Rosa-Massivs und benannte insgesamt acht der neun Gipfel.

Siehe auch: Monte-Rosa, Wallis, Zermatt


Werbung




Literaturtipps