4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Kachelmann Zermatt-Spot

Der Schweizer Fernsehmoderator, Sachbuchautor und Journalist Jörg Kachelmann, der in Deutschland vor allem durch seine Wettervorhersagen für die ARD bekannt war, sorgte 2010 und 2011 vor allem wegen eines Gerichtsverfahrens wegen Vergewaltigung für Aufsehen. Nach seinem Freispruch im Oktober 2011 meldete sich Jörg Kachelmann pünktlich zur Wintersaison 2011 mit guten Nachrichten aus Zermatt zurück.

Zermatt Tourismus nutzte den über die Landesgrenzen hinaus bekannten Wetteransager für einen TV-Spot, in dem dem Pessimismus entgegengewirkt werden sollte, den die Medien angesichts der schlechten Schneebedingungen zur Saisoneröffnung verbreiteten. Während viele Skigebiete nämlich noch im Dezember verzweifelt auf Schnee warteten, konnte sich Zermatt bereits im November 2011 über Schnee freuen. Zwar hat das Ganzjahresskigebiet Zermatt Skifahrern das ganze Jahr über gute Bedingungen zum Skifahren zu bieten, doch der TV-Spot mit Jörg Kachelmann hebt noch einmal deutlich hervor: „In Zermatt hat es Schnee“.

Jörg Kachelmann wird in dem Zermatt-Spot einem Kollegen gegenübergestellt, der verkündet, die Skigebiete müssten sich bis zum ersten Schnee noch etwas gedulden. Kachelmann – vor der Kulisse des winterlich verschneiten Matterhorns – sagt daraufhin in starkem Dialekt: „Drum bin ich in Zermatt – da hat es Schnee.“

Hier können Sie den Zermatt-Sport mit Jörg Kachelmann für die Skisaison 2011/2012 ansehen.

Siehe auch: Ganzjahresskigebiet Zermatt, Klima Zermatt, Schneesicherheit Zermatt, Matterhorn, Skigebiet Zermatt, Zermatt Wetter, Zermatt


Werbung




Literaturtipps