4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

CAI

CAI ist die Abkürzung für den Club Alpino Italiano, den alpinen Verein Italiens. Der CAI hat seinen Hauptsitz in Mailand und betreibt in den Alpen und in den Apenninen über 700 Schutzhütten und Biwake. Gegründet wurde der Club Alpino Italiano (CAI) 1863 auf Initiative des italienischen Gelehrten Quintino Sella in Turin, der als leidenschaftlicher Alpinist galt. Nach ihm ist auch das Rifugio Quintino Sella am Felikjoch in den Walliser Alpen benannt.

Im Aostatal (italienisch Val d’Aosta), das südlich an Zermatt und das Wallis angrenzt, betreibt der CAI allein 35 Hütten, darunter das Rifugio Teodulo am Theodulgletscher und die Guide del Cervino am Testa Grigia. Seit 1954 betreibt der CAI auch den Bergrettungsdienst Corpo Nazionale Soccorso Alpino e Speleologico.

Siehe auch: Aostatal, Bergrettung Zermatt, Bontadini-Lift, SAC, SAC-Berg- und Hochtourenskala, Schutzhütten des SAC, Schweizer Alpen-Club, Val d'Aosta


Werbung




Literaturtipps