4trips-Partner

Das große Zermattlexikon

Breithoru-Liit

Als Breithoru-Liit – oder auch „Breithorn-Leute“ – bezeichnen die Zermatter unerfahrenes, alpinistisches Fußvolk. Hintergrund ist die Beliebtheit des Breithorns (4.164m ü.M.) bei Bergsteiger-Neulingen. Das Breithorn gilt in den Bergen rings um Zermatt als der bergsteigerisch leichteste Gipfel, sodass er gerne zu Übungszwecken genutzt wird. Mit dem Namen Breithoru-Liit bezeichnen die Zermatter Bergführer und Einheimischen dementsprechend Menschen, die aufgrund Ihrer geringen Fitness und Erfahrung guten Gewissens nur auf das Breithorn geführt werden können. Dennoch sollte die Breithorn-Tour nicht unterschätzt werden: Trotz allem handelt es sich um eine hochalpine Tour, für die es entsprechender Ausrüstung und Erfahrung sowie ggf. der Begleitung eines versierten Bergführers aus Zermatt bedarf.

Siehe auch: Bergführer, Bergsteiger, Breithorn, Klein Matterhorn, Zermatt


Werbung




Literaturtipps