4trips-Partner

Forest Fun Park Zermatt

Ein Sommer in Zermatt kann ein echtes Abenteuer für Jung und Alt werden, zum Beispiel dann, wenn Sie im Forest Fun Park durch die Baumwipfel klettern und anspruchsvolle Rollseile, Hängebrücken und Ateliers überwinden. Von März bis November haben Sie die Möglichkeit, die verschiedenen Parcours im Forest Fun Park Zermatt zu absolvieren und dabei – je nach Altersstufe und Schwierigkeitsgrad – an Ihre persönlichen Grenzen zu gelangen. Und das Schöne daran: Der Forest Fun Park hat sowohl bei Sonnenschein als auch bei Regen geöffnet und bietet damit eine herrliche Alternative an verregneten Sommertagen, an der die ganze Familie Spaß hat.

Der Forest Fun Park steht allen Zermatt -Urlaubern offen. Einzige Voraussetzung ist, dass Kinder (ab 4 Jahre, Mindestgröße 1,20m) von Erwachsenen begleitet werden. Dann steht dem Spaß eigentlich nichts mehr im Wege. Insgesamt verfügt der Forest Fun Park Zermatt über 110 Plattformen, 25 Rollseile und 83 verschiedene Ateliers, die sich auf vier verschiedene Parcours verteilen. Je nach Alter, Können und Erfahrung wählen Sie dann die Strecke aus, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.


Die Trails im Forest Fun Park Zermatt

Kinder ab 4 Jahren toben sich auf dem Kids Trail aus, einer einen 350 Meter langen Strecke mit 7 Rollseilen und 31 Brücken. Die Kinder werden hierfür mit dem umlaufenden Sicherungssystem „Speedrunner“ © gesichert, dass es ihnen erlaubt, Befestigungspunkte und andere Personen zu passieren, ohne dass dafür die Sicherung vom Stahlseil gelöst werden muss. So sind dem Spieltrieb der Jüngsten keine Grenzen gesetzt. Wenn die Strecke etwas anspruchsvoller sein darf, können Kinder ab 8 Jahre die grüne Strecke erkunden. Sie ist der Entdeckungsparcours für die ganze Familie und auch Mama und Papa haben hier so richtig Spaß: 12 Rollseile und 25 Ateliers sorgen für Action.

Die rote und die schwarze Strecke sind dann nicht mehr wirklich familientauglich, sondern richten sich an die Abenteurer unter den Zermatt-Urlaubern. Die rote Strecke führt bereits in beachtliche Höhe und stellt mit 17 Ateliers und 4 Rollseilen einige Anforderungen an den Gleichgewichtssinn und die Schwindelfreiheit der Sommerurlauber. Für den Einstieg ist die rote Strecke im Forest Fun Park wirklich nicht geeignet, aber wer den grünen Trail gemeistert hat, kann hier einmal austesten, wo seine Grenzen liegen. Sind diese dann auf dem roten Trail immer noch nicht erreicht, wartet noch die schwarze Strecke „Xtrem“ auf Adrenalin-Junkies. Nur ganz sportliche Besucher des Forest Fun Parks wagen sich an die 10 Ateliers und 2 Rollseile, die unheimlich stark auf die Arme gehen und einen sehr guten Gleichgewichtssinn erfordern. Hier kommt dann sicher auch der abenteuerlustigste Zermatt-Urlauber an seine Grenzen.

Der Forest Fun Park Zermatt liegt am südlichen Ende des Mattertals am Ortsrand von Zermatt, am Ufer der Vispa (am Ende der Zeneckenstraße). Reservierungen für Ihr Abenteuer in den Baumwipfeln können Sie von Ende März bis November unter +41/ 027 968 10 10 vornehmen.


Hier im Zermattportal bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Chalets und Ferienhäusern in Zermatt. Zudem können Sie bei uns einfach und direkt Ferienwohnungen in Zermatt und Hotels in Zermatt suchen und buchen. Und für alle, die es etwas günstiger wollen, finden sich hier bei uns auch Hostels in Zermatt.





Literaturtipps