4trips-Partner

Reittouren Wallis

Es gibt kaum eine schönere Weise, die Almwiesen, die idyllischen Bergdörfer und die Aussicht auf die imposanten Alpengipfel zu genießen, als auf dem Rücken eines Pferdes. Schneebedeckte Berge, saftig grüne Wiesen, türkisblaue Bergseen vor der Kulisse schroffer Gipfel laden zu einer intensiven Naturerfahrung inmitten der Walliser Alpen ein. Die schmalen Pässe in Höhen von bis zu 2.800 Meter erfordern einige Reiterfahrung und auch auf ein wenig Komfort muss unterwegs verzichtet werden. Doch dann wird eine geführte Reittour durch die Walliser Alpen zum unvergesslichen Erlebnis, zum Beispiel in einem Familienurlaub im Wallis rings um Zermatt.

Verschiedene Anbieter haben sich auf Reittouren im Wallis spezialisiert. Geritten wird zumeist auf Freibergern, der Schweizer Nationalrasse. Diese kompakten Kaltblutpferde sind sehr robust und tragfähig. Sie zeichnen sich außerdem durch eine hohe Leistungsbereitschaft, einen ruhigen Charakter und Zuverlässigkeit aus und werden den Anforderungen der Walliser Reittouren gerecht.

Auf keinen Fall sollten Sie auf eigene Faust Reitausflüge unternehmen. Selbst geübte Reiter brauchen die landschaftliche Kenntnis eines Reiseführers. Er kennt die besten Strecken und gegebenenfalls auch Alternativrouten, um Ihnen die Reise so angenehm und sorgenfrei wie möglich zu gestalten. Wer keinen kompletten Reiturlaub buchen möchte, kann sich im Hotel über die Reitangebote vor Ort informieren.


Reitparadies Wallis

Reittouren durch das Wallis: Almritt durch das Dixtal (5 Tage)

Diese Walliser Reittour durch das sagenumwobene Dixtal, das noch fest in der Walliser Tradition verhaftet ist, bietet unvergessliche Ausblicke auf die verschneiten Viertausender-Gipfel.

Die Tour führt durch die schönen Walliser Dörfer nach Thyon in eine Höhe von 2.000 m ü.M. und dann hinauf auf die Alp de Vendes (2.200 m ü.M.). Durch das Dixtal gelangt man zum größten Stausee Europas, dem Dixence, und später nach Vendes. Weiter geht es, nach einer Übernachtung in einer rustikalen Alm-Hütte, in Richtung Arolla.


Hier erleben Sie die Natur der Walliser Alpen hautnah.

Mit etwas Glück sehen Sie sogar Murmeltiere und Steinböcke. Vorbei an authentischen Walliser Dörfern, wie Evolène und Haudères, geht es auf einem schmalen Pfad zu den Pyramiden d´Euseigne, Steinpyramiden, die ihre charakteristische Form der steten Arbeit des Windes verdanken. Am Chalet von Boyrion ist das Ende der Tour erreicht.

Den Stausee des Dixtals, den Dixence, können Sie auch in einer extra angelegten 5-tägigen Tour kennenlernen.

Reittouren durch das Wallis: Ritt über die schönsten Almen im Wallis (5 Tage)

Gigantische Berge, unberührte Landschaften, idyllische Seen und urige Dörfer verspricht diese Walliser Reittour durch die schönsten Gegenden, die das Wallis zu bieten hat. Bereits kurz nach dem Start erfolgt der Almaufstieg über den ersten Pass und wieder hinab ins Tal von Rechy. Am Fuße der höchsten Berge passieren Sie das Anniviers Tal, Grimentz und Zinal, um schließlich zum Soreboispass aufzusteigen. Nach der Überquerung des Stausees von Moiry bietet sich Ihnen eine großartige, verschneite Landschaft dar: Sie durchqueren das Val d'Herens, das Reservat von Combioulaz, die Ebene von Ossona, die Alm von Louere und gelangen schließlich ebenfalls zu den Pyramiden von Euseigne.

Ein besonderes Erlebnis ist ein Herbstritt durch die Walliser Alpen: Die Bäume und Wälder leuchten in den schönsten Farben, die Landschaft wirkt gesättigt und reif nach dem Sommer, die Luft ist klar und der Himmel ist blau. Die Dörfer, Wälder und Almen sind wie verzaubert und mit etwas Glück erleben Sie das mächtige Röhren der Hirsche in der Nacht.


Ferienwohnungen im Wallis und Ferienhäuser im Wallis für Ihre Reittouren im Wallis können Sie bei uns ebenfalls buchen.



Alles Wissenswerte rund um Zermatt von A bis Z finden Sie in unserem großen Zermattlexikon.



Literaturtipps