4trips-Partner

Motorradtouren Wallis

Für Biker Motorradtouren durch das Wallis wohl zu den schönsten Strecken Europas: Auf aufregenden, kurvenreichen Strecken überqueren Sie atemberaubende Alpenpässe, erleben den Rausch von Höhe und Geschwindigkeit und lernen so vom Motorrad aus eine unvergesslich schöne Landschaft kennen. Eine der schönsten Regionen für Motorradtouren in den Alpen sind mit Sicherheit die Walliser Alpen rund um das Matterhorn und Zermatt. Auf Motorradtouren im Wallis erleben Sie imposante Viertausender und schwindelerregende Pässe.

Eine Motorradtour im Wallis ist ein Erlebnis, das man sein Leben lang nicht vergisst: In diesen Höhen aus Felsen und Eis sind Sie weit entfernt vom Massentourismus und haben die Strecke nicht selten auch ganz für sich allein. Die gewundenen Pässe in dieser unerbittlich scheinenden Region sind der wahrgewordene Traum eines jeden leidenschaftlichen Motorradfahrers. Höhenstraßen und Schotterpisten sorgen dafür, dass Sportler, Tourer und Enduro gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Unter Bikern scherzt man deshalb schon mal, dass – wer auch immer den Planeten geschaffen hat – die Schweiz extra für die Motorradfahrer geformt hat.


Kurvige Angelegenheit: Motorradtouren im Wallis

Motorradtouren durch das Wallis für Anfänger und Profis

Wer das erste Mal mit dem Motorrad in den Alpen unterwegs ist, sollte seinen Biker-Urlaub mit einer leichten Einstiegstour beginnen, um sich an die Kurven zu gewöhnen, denn auch das Pässefahren will gelernt sein. Eine schöne Rundstrecke führt beispielsweise über 125 Kilometer von Andermatt über Göschenen, Wassen, Flämingen, den Sustenpass, Innertkirchen, Guttannen und den spektakulären Grimsen- und Furkapass zurück über Realp nach Andermatt. Drei bis vier Stunden sollten Sie für diese Tour einplanen, die mit drei Pässen zwischen 1.000 und 2.000 Höhenmetern schon echte Höhenluft zu bieten hat.

Ist diese Tour auch jedem Neueinsteiger wärmstens zu empfehlen, sollte diese zweite Motorradtour im Wallis wirklich nur von geübten Passfahrern gefahren werden: Auf 160 Kilometern geht es – wiederrum von Andermatt über Wassen, den Sustenpass, Gadmen und Innertkirchen – schließlich über Handegg, den Grimsenpass, Ulrichen, den 2.478 Meter hohen Nufenenpass – den höchsten Pass der Schweiz – und dann über Fontana und den St.-Gotthard-Pass (2.190m ü.M.) nach Andermatt zurück. Neben dem Nufenenpass, der auf seiner gesamten Länge mit dem grünen Band für besondere landschaftliche Schönheit ausgezeichnet wurde, erwarten den Motorradfahrer auf dieser Strecke durch die Walliser Alpen zwei weitere anspruchsvolle Pässe, die das ganze fahrerische Können des Bikers erfordern. Der Sustenpass, der überall mit „Biker willkommen“-Schildern lockt, gilt einigen Motorradfahrern als die schönste Motorradstrecke in den Alpen.

Motorradtouren durch das Wallis und die Täler der Rhone

Landschaftlich reizvoll ist auch eine Motorradtour durch das Wallis, die dem Nordufer der Rhone folgt, dem mächtigen Strom, der die Walliser Alpen nachhaltig geformt hat. Zu beiden Seiten des Flusses liegen herrliche Täler, die immer wieder kleine Abstecher lohnen. Die Tour durch die Täler des Nordufers führt von Sion über Siders, Montana, Lens und Conthey nach Leyfron und schließlich zurück nach Sion. Unterwegs lohnen sich Stopps im bekanntesten Thermalbad des Wallis, dem Leukerbad, im Golfressort Crans-Montana und auf der mediterran anmutenden Hochebene Anzère. Diese Strecke ist damit wohl eine der schönsten Motorradtouren in den Walliser Alpen.


Naturerlebnis pur: Motorradtour in den Walliser Alpen

Doch auch die Täler am Südufer der Rhone bieten Gelegenheit für eine schöne Tour über 220 Kilometer. Zwar werden die Täler früher oder später alle zu Sackgassen, doch wer nicht zu früh umdreht, wird mit atemberaubenden An- und Ausblicken belohnt. Von Sion aus geht es zunächst in Richtung Nendaz. Hier heißt es kehrt machen und über Mâche ins Tal von Evoléne weiterfahren. Auch hier landen Sie schließlich am Ende des Tals, bevor Sie die gleiche Strecke zurück fahren und nach Mase weiterfahren. Von Granges aus unternehmen Sie einen kurzen Abstecher in das Seitental und auch die Täler von Grimentz und Zinal sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Zurück nach Sion geht es dann über Siders und Lenz.


Motorradtouren durch das Wallis: Fahrt nach Zermatt

Da Zermatt ein autofreier Ort ist, sind dort natürlich auch keine Motorräder zugelassen. Doch es lohnt sich, die Region rings um Zermatt mit dem Motorrad zu erkunden und den Ort zu Fuß zu erlaufen, sofern man dort nicht ohnehin seinen Urlaub verbringt. Wer in Zermatt sein Quartier hat, lässt das Motorrad in Täsch stehen und kann von dort aus eine nette Tour über St. Niklaus, Stalden, Visp, Bürchen, Turtmann und Gampel nach Blatten unternehmen. Auf dem Rückweg fahren Sie über Raron nach Visp und statten vielleicht noch Saas-Fee oder Sass-Almagell einen Besuch ab, bevor Sie am Abend nach Zermatt zurück kommen.


Hier im Zermattportal bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Chalets und Ferienhäusern in Zermatt. Zudem können Sie bei uns einfach und direkt Ferienwohnungen in Zermatt und Hotels in Zermatt suchen und buchen. Und für alle, die es etwas günstiger wollen, finden sich hier bei uns auch Hostels in Zermatt.



LINKTIPP:

Wenn Sie sich über Zermatt und das Wallis hinaus für andere spannende Reiseziele interessieren, empfehlen wir Ihnen die Reisecommunity Travunity.



Literaturtipps