4trips-Partner

Skireisen Zermatt

300 Pistenkilometer, 365 Tage im Jahr Schneesicherheit, zahlreiche Bergbahnen, Langlaufloipen, Fun Parks und Free Ride-Strecken – das alles ist das Skigebiet von Zermatt. Wer würde da nicht davon träumen, ausgiebige Skireisen nach Zermatt zu unternehmen, mit dem Brett die Bergwelt rings um das Matterhorn zu erkunden und das weiße Paradies zu erobern?

Das höchst gelegene Ganzjahresskigebiet der Alpen lädt dazu ein, sich nach Herzenslust den Freuden des Wintersports hinzugeben. Grenzen gibt es in Zermatt nicht: Fließend geht das Skigebiet von Zermatt in die italienischen Skigebiete von Breuil-Cervinia und Valtournenche über. So können Sie sich während ihrer Skireise nach Zermatt vergnügen, bis Sie sich nicht mehr auf dem Brett halten können.

Bevor es losgeht, werfen Sie noch einen Blick auf unsere Seite Skiausrüstung Zermatt. Denn ob Ihre Skireise ein Erfolg oder ein Desaster wird, steht und fällt mit der richtigen Skiausrüstung und Skibekleidung.

Buchen Sie hier Ihr Hotel für Ihre Skireise nach Zermatt. Geben Sie dafür den jeweiligen Reisezeitraum ein oder klicken Sie “Reisedatum noch unbekannt” an:


Skireisen Zermatt - Shopping-Tipp:

Vor einer Skireise nach Zermatt empfiehlt sich ein Besuch in unserem Ski-Shop Zermatt.

Das Hauptquartier Ihrer Zermatt Skireise

Skireisen nach Zermatt beginnen immer mit der Anfahrt durch die spektakulären Walliser Alpen. Am Ende des Mattertals gelegen ist Zermatt von einigen der höchsten Berge der Alpen umgeben. Neben dem weltberühmten Matterhorn sind es imposante Gipfel wie der Dom und die Dufourspitze, die über die Wintersportler wachen. Sie sind auch für das ganz besondere, kontrastreiche Klima von Zermatt verantwortlich und bescheren dem Ganzjahresskigebiet seine hohe ganzjährige Schneesicherheit.


Während Ihrer Skireise nach Zermatt wohnen Sie in einem der vielen Hotels aller Preisklassen in Zermatt. Hier ist für jeden etwas dabei – ganz egal, ob Sie nach einer Low-Budget-Unterkunft suchen, die Sie als Ausgangspunkt für Ihre Touren in das Skigebiet von Zermatt nutzen können, oder ob Sie in einem Luxus-Hotel alle Vorzüge eines Aktiv- und Wellnessurlaubs auskosten möchten. Fast alle Hotels in Zermatt haben dabei eine sehr gute Anbindung an die Bergbahnen von Zermatt, die Sie mitten hinein in das Herz des Skigebiets bringen.

Stets mobil: Der Skipass für Ihre Skireise nach Zermatt

Um während Ihrer Skireise nach Zermatt die Bergbahnen, Schlepp- und Skilifte nutzen zu können, buchen Sie am besten schon im Vorab einen Skipass. Damit stehen Ihnen für die gesamte Zeit Ihres Aufenthalts die 11 Schlepp- und 21 Sessellifte und die 18 Gondelbahnen offen, die Sie in Höhen von 1.524 bis 3.899 m bringen. Höher hinaus gelangen Sie nur beim Skibergsteigen oder beim Heliskiing mit den Hubschraubern der Air Zermatt. Je nach Reisezeit wählen Sie für Ihre Skireise zwischen dem Winter-Skipass für die Skigebiete von Zermatt, Breuil-Cervinia und Aostatal oder dem Sommer-Skipass für die Sommerskigebiete im Matterhorn glacier paradise und in Saas-Fee.


Damit sich Skireisen nach Zermatt nämlich auch im Sommer so richtig lohnen, gilt der Skipass dann sowohl für die Skigebiete bei Zermatt als auch für die Wintersportgebiete des nahegelegenen Ortes Saas-Fee, etwa 40 Autominuten von Zermatt entfernt. Die Jüngsten nutzen im Winter den Wolli-Pass, mit dem sie ohne Einschränkungen die Standseilbahn Sunnegga, das Leisee-Shuttle, die Sesselbahn Eisfluh, die Findelbahn und die Anlagen im Wolli-Anfängerpark nutzen können. Das Maskottchen von Zermatt, das Schwarznasenschaf Wolli, taucht übrigens immer dort auf, wo Sie während Ihrer Skireise nach Zermatt besonders familienfreundliche Angebote erwarten.

365 Tage im Jahr Skispaß: Skireisen nach Zermatt

Im Ganzjahresskigebiet von Zermatt hat der Wintersport 365 Tage im Jahr Saison. Skireisen können also das ganze Jahr über gebucht werden. Sollten Sie also im Sommer plötzlich Lust auf Abkühlung verspüren und sich nach dem Gefühl von frischem Schnee unter den Brettern sehnen, dann sind Sie auf einer Skireise nach Zermatt bestens aufgehoben. Die Sommersaison geht in Zermatt von Anfang Juli bis Mitte September. In dieser Zeit genießen Sie in Höhenlagen ab 3.000 Metern auf dem Theodulgletscher rund um das Klein Matterhorn – auf 20 Kilometern Piste das volle Wintersportprogramm.

Die zweite Hauptsaison in Zermatt, die Wintersaison, beginnt um Weihnachten herum und endet in der ersten Woche nach Ostern. Doch schon im November und Dezember (noch in der Zwischensaison) können Sie in Zermatt einen Großteil der 300 Pistenkilometer nutzen. Auch viele der Liftanlagen stehen dann schon für Wintersportler bereit. Während andere Skigebiete noch über fehlenden Schnee klagen, kommen Wintersportfreunde in Zermatt dann schon voll auf ihre Kosten. Hochmoderne Schneemaschinen – darunter die Wundermaschine Snowmaker – sorgen dafür, dass Ihre Skireise Zermatt auch in schneeschwachen Zeiten von Erfolg gekrönt ist.






Literaturtipps