4trips-Partner

Matterhorn – Der lange Weg auf den Gipfel

Die Erstbesteigung des Matterhorns durch das Team rund um Edward Whymper ist zugleich einer der größten Triumphe und eine der größten Tragödien der alpinen Geschichte in Zermatt. Wie Whymper dieses historische Ereignis erlebte und was davor und danach geschah, davon berichtet er in seinem Buch „Matterhorn – Der lange Weg auf den Gipfel“. Nicht selten wurde Edward Whymper für die Katastrophe am Matterhorn verantwortlich gemacht, als am 14. Juli 1865 beim Abstieg vom Gipfel vier seiner Gefährten in den Tod stürzten. Seine Kritiker sagen, er habe die Besteigung erzwungen und einige seiner englischen Begleiter seien dieser Herausforderung nicht gewachsen gewesen.


Für den jungen englischen Touristen Robert D. Hadow mag das wahr sein: Er war es, der beim Abstieg an der Spitze der Gruppe lief, der ausrutschte und drei seiner Seilgefährten mit in den Tod riss. Im Matterhorn-Museum Zermatlantis an der Dorfkirche in Zermatt kann man noch heute das Seil bestaunen, das damals riss. Es heißt auch, Edward Whymper habe es durchtrennt, um sich und die beiden Zermatter Bergführer Peter und Peter Taugwalder (Vater und Sohn) zu retten. Auch davon erzählt der große Alpinist in seinem Buch „Matterhorn – Der lange Weg auf den Gipfel“. Böse Anschuldigungen und eine gerichtliche Untersuchung sollten den Triumph der Erstbesteigung für immer überschatten und Edward Whymper wird wohl nie der makellose Held dieser Geschichte sein, doch sein Bericht ist authentisch und ein Lese-Muss für alle Matterhorn -Fans und passionierten Bergsteiger.

Interessant ist auch die Einführung von Sylvain Jouty, der als Experte für das Matterhorn gilt und die Hintergründe der Erstbesteigung kenntnisreich präsentiert. Auch hinterfragt er die Beschreibungen Edward Whympers kritisch und gibt zusätzliche Informationen, die den Gesamtzusammenhang besser beleuchten. Ein aufschlussreicheres authentischeres Buch über die Matterhorn-Erstbesteigung, als Edward Whympers persönlichen Bericht „Matterhorn – Der lange Weg auf den Gipfel“ kann es kaum geben.

Hier können Sie Matterhorn – Der lange Weg auf den Gipfel direkt bestellen.






Literaturtipps