4trips-Partner

Der Matterhorn-Trek

365 Grad Matterhorn – das bekommen Sie mit Iris Kürschners Wanderführer „Der Matterhorn-Trek: In neun Etappen um den Berg der Berge“. Das Matterhorn bei Zermatt ist ein Berg, den es von allen Seiten zu betrachten lohnt. Da ist zum Einen die weltberühmte Nordansicht, die die charakteristische Pyramidenform aufweist, doch auch die anderen Perspektiven zeigen, dass das Matterhorn nicht grundlos als der schönste Berg der Erde bezeichnet wird. Der Matterhorn-Trek verschafft Ihnen in jedem Fall ausführlich Gelegenheit, den Berg-Riesen von allen Seiten zu betrachten.


In acht (oder wahlweise neun) Tagen umrunden Sie das Matterhorn auf einem gut markierten Höhenweg. 220 Kilometer legen Sie dabei durch die Schweiz, Italien und Frankreich zurück. Atemberaubende Viertausender, eine reiche Flora und Fauna, malerische Bergseen und idyllische Weiler säumen den Weg.

Unterwegs übernachten Sie in urigen Berghütten und romantischen Hotels. Gute Verkehrsanbindungen sorgen außerdem dafür, dass Sie die Etappen variieren oder nur einige Abschnitte auswählen können. Auf 125 Seiten stellt Iris Kürschner im Matterhorn-Buch „Der Matterhorn-Trek“ die Tour und ihre Highlights vor. Natürlich können Sie auch auf eigener Faust den Markierungen folgen, doch die Autorin verrät viele kleine Möglichkeiten, wie Sie unterwegs noch mehr aus Ihrer Tour heraus holen können. So wird die Rundwanderung zu einer Gourmet- und Genusstour. Jedoch darf man bei alldem nicht außer Acht lassen, dass es sich um eine hochalpine Tour handelt, die den Wanderern auch einiges abverlangt. Neun Tage Wandern ist nicht jedermanns Sache und ungeübt sollte man sich schon gar nicht auf den Weg machen. Mit „Der Matterhorn-Trek“ haben Sie jedoch einen guten Ratgeber zur Hand, der auch Tipps zur Reiseplanung gibt und viele wissenswerte Hintergrundinformationen für unterwegs enthält. Die Etappenbeschreibungen motivieren zum Durchhalten und machen schon beim Lesen Spaß.

Hier können Sie Iris Kürschners Der Matterhorn-Trek direkt bestellen.






Literaturtipps