4trips-Partner

Leukerbad

Für alle, die sich während Ihres Urlaubs in Zermatt einen Wellness-Tag mit Rundumwohlfühl-Paket gönnen wollen, ist ein Ausflug nach Leukerbad, dem größten Thermendorf der Alpen, genau das Richtige. Schon die Römer kannten und schätzten die heißen Quellen von Leukerbad und errichteten dort eines ihrer Bäder. Und auch Johann Wolfgang von Goethe machte auf seiner berühmten Italienreise 1779 hier in Leukerbad Station und genoß die heilenden Wasseranwendungen.

Noch weit über die Landesgrenzen hinaus genoss der Kurort einen guten Ruf und seine heilsame Wirkung war weithin bekannt. Bis heute hat sich die Badetradition hier erhalten und noch heute kommen die Gäste von Leukerbad in den Genuss der heilenden wohlig-warmen Quellen. Das kaliumsulfathaltige Wasser strömt in Leukerbad mit ca. 50 Grad Celsius aus dem Boden und ist damit vor allem für Stoffwechsel- und Rheumakranke ein Segen.

Buchen Sie hier Ihr Hotel in Leukerbad. Geben Sie dafür den jeweiligen Reisezeitraum ein oder klicken Sie “Reisedatum noch unbekannt” an:


Wer Leukerbad als Ausflugsziel ab Zermatt anpeilt, findet hier den größten Thermalbade- und Wellnessferienort in den Alpen, in dem Gesundheit und Wohlbefinden ganz groß geschrieben werden. An 365 Tagen im Jahr stehen Ihnen in diesem beliebten Kurort vier öffentliche und ca. 20 private Thermalbäder offen, in denen jeder ein Badevergnügen nach seinem Geschmack findet.


Leukerbad: Wellness im Luft- und Thermalkurort

Egal ob Sie mit der Familie einen lustigen Badetag einlegen und mit den Jüngsten im Erlebnisbad plantschen, rutschen und was erleben wollen, oder ob Sie sich nach langen Wanderungen in den Bergen von Zermatt entspannen oder eine Auszeit vom Alltag nehmen wollen – in Leukerbad können Sie all das tun. Täglich sprudeln 3,9 Millionen Liter 51 Grad warmen Wassers in die Becken der Thermen von Leukerbad. Nirgendwo sonst in Europa gibt es ein vergleichbar großes Thermalwasser-Vorkommen.

Kein Wunder, dass Leukerbad Erholungshungrige aus aller Welt anzieht – und dass sich der Ort auf die Bedürfnisse eben dieser bestens eingestellt hat. Das Angebot von Leukerbad umfasst deshalb heute so viel mehr als nur die eigentlichen Thermen. 250 verschiedene Anwendungen stehen Ihnen zur Auswahl, darunter auch Saunen, ein römisch-irisches Bad, Solarien, Aromabäder, Anti-Stress-Behandlungen, Yoga-Kurse, Massagen, Schlankheitsbehandlungen, Hautpflege- und Anti-Aging-Programme. In den Wellness-Centern von Leukerbad (z.B. Burgerbad Therme, Lindner Alpentherme und Aquawell-Thermalcenter) bleibt kein Wunsch offen.

Wer sich darüber hinaus noch sportlich betätigen möchte, dem stehen in Leukerbad die Sportarena, das Sportbad Burgerbad Therme, mehrere Tennisplätze, der Klettersteig Daubenhorn, der Erlebnisklettersteig Gemmi, der Helsana Walking Trail und zahlreiche Themenwanderwege offen.


Erlebnisse in Leukerbad

Ein Aufenthalt in Leukerbad wäre nämlich nicht vollständig, ohne dass Sie die vielen Vorzüge genossen hätten, die der Ort selbst sonst noch zu bieten hat. Leukerbad liegt am hinteren Ende des wildromantischen Dalatals und ist von imposanten Bergen, im Norden vom steil aufragenden Daubenhorn, eingeschlossen. Kombinieren Sie deshalb Ihren Wellness-Aufenthalt in Leukerbad mit einer Wanderung in der frischen Alpenluft.

Das Wandern in den Bergen stellt nämlich eine ganz besonders wirksame Form der gesundheitlichen Prävention dar. Dabei werden Stress abgebaut und Kalorien verbrannt, Herz- und Kreislauf-System gestärkt, der Blutdruck normalisiert und die Stoffwechselvorgänge optimiert. Hinzu kommen die heilsame Wirkung der sauberen Luft in den Alpen und das Gefühl, sich so richtig schön verausgabt zu haben. Dann tut der nächste Sauna-Gang noch einmal doppelt so gut. Wenn Sie es beim Wandern etwas aufregender mögen, folgen Sie von Mai bis Oktober dem Thermalquellen-Steg in die Dalaschlucht. Vier Meter über dem Flussbett führt eine 21 Meter lange Hängebrücke durch das Tal. An ihrem Ende erwartet Sie ein 35 Meter hoher Wasserfall, der sich tosend in die Tiefe stürzt. Von hier aus haben Sie dann Zugang zum Wanderwegnetz von Leukerbad, das Sie tiefer hinein in die Berge führt.

Für Ausflüge in die Bergwelt von Leukerbad können Sie auch die Gemmibahn zum Gemmipass nutzen (2.314m ü.M.) und von dort auf einem alten Säumerweg zum Beispiel am Daubensee vorbei nach Kandersteg, Adelboden oder zum Klettersteig des Daubenhorns wandern. Unterhalb der Bergstation erwartet Sie auf 2.300m ü.M. ein Erlebnisklettersteig mit einer 65 Meter hohen Seilbrücke und eimer 20 Meter hohen Drehleiter, die sich um 540 Grad dreht, also 1,5 Mal um die eigene Achse windet. Im Winter gelangen Skibergsteiger von hier auf den Wildstrubel, das Daubenhorn, das Balmenhorn und das Steghorn. Die Daubenhornwand bietet in luftiger Höhe (zwischen 2500-3000m ü.M.) einen mit Leitern und Kabeln gut abgesicherten Klettersteig in dem ohne Steigeisen und Pickel trainiert werden kann. Alpin-Skifahrer kommen in Torrent, dem Skigebiet von Leukerbad auf ihre Kosten. Von Leukerbad aus nehmen Sie die Seilbahn zur Rinderhütte in 2.340m ü.M. und erreichen so 50 Kilometer feinster Piste.

Im Sommer locken das Torrenthorn (2888m ü. M.), der Restipass, die Majingalp und die Flüealp Bergsteiger nach Leukerbad. Weitere Orte in der Umgebung, die einen Ausflug lohnen, sind Albinen, Inden und Varen. Jedes Jahr im März lockt ein Spektakel der besonderen Art Besucher nach Leukerbad: der spektakuläre Ringkuhkampf, bei dem die für die Region sehr typischen Eringer-Rinder um die Hierarchie in der Herde kämpfen. Dieses Verhalten ist unter den Tieren ganz natürlich und legt fest, welche Kuh die Herde beim Viehtrieb anführt. Austragungsort ist der kleine Ort Flaschen zwischen Leukerbad und Albinen. Im Sommer – Mitte August – wiederholt sich das Ereignis dann noch einmal beim Sommer-Ringkuhkampf. Daneben wartet Leukerbad in der warmen Jahreszeit mit weiteren Events auf. So stehen zum Beispiel eine kulinarische Thermalquellen-Wanderung, das Schäferfest und der beeindruckende Schafabzug auf dem Programm. Das lohnt vor allem deshalb einen Besuch, weil die Herden auf steilen Pfaden von den Bergen hinab getrieben werden und dabei einen wirklich faszinierenden Anblick bieten.

Anfahrt nach Leukerbad

Sie erreichen Leukerbad von Zermatt aus mit dem Zug in etwa 2,5 Stunden. Hierfür fahren Sie mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn nach Visp und von dort weiter nach Leuk. Dort nehmen Sie den Bus nach Leukerbad. Wenn Sie mit dem Auto fahren geht es deutlich schneller, dann dauert die Fahrt von Täsch bis Leukerbad (ca. 62 Kilometer) etwa 1 Stunde 15 Minuten.


Im Zermattportal können Sie außerdem Ihr Ferienhaus in Leukerbad oder Ihre Ferienwohnung in Leukerbad buchen.




So ist das Wetter in Leukerbad im Moment:



Literaturtipps