4trips-Partner

Courmayeur

Der Wintersport-Ort Courmayeur, am Eingang zum italienischen Aostatal, gilt als die „heimliche Hauptstadt der Alpinisten“ und ist ein attraktives Ausflugsziel ab Zermatt und dem Wallis. Mit Blick auf den Mont Blanc, den höchsten Berg der Alpen, genießen Skifahrer und Snowboarder hier 36 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade. In Höhenlagen zwischen 1.208 und 2.763m ü.M. erwartet Sie das abwechslungsreiche Skigebiet von Courmayeur, das Sie durch kleine Wälder und das schöne Tal Val Vény führt. Moderne Schneemaschinen sorgen dafür, dass Sie hier im Winter garantiert auf Ihre Kosten kommen und versorgen 70% des Skigebiets mit frischem, qualitativ hochwertigem Schnee. Für den richtigen Kick dann wagen Sie sich in die obersten Regionen des Courmayeur-Skigebiets, wo Freerider tolle Off-Pisten-Routen vorfinden. 17 Liftanlagen sorgen dafür, dass Sie im Winter garantiert jeden Winkel im Skigebiet Courmayeur erreichen.

Buchen Sie hier bei uns Ihr ganz besonderes Hotel in Courmayeur. Geben Sie dafür ihren jeweiligen Reisezeitraum ein oder klicken Sie “Reisedatum noch unbekannt” an:


Der Wintersportort Courmayeur

Auch sonst hat der Wintersport-Ort auf der italienischen Seite des Mont Blanc seinen Besuchern eine Menge zu bieten: Mit seiner Lage am Fuß des gewaltigen Mont Blanc Massivs im Aostatal gewährt Ihnen Courmayeur Zugang zu einer Landschaft von außerordentlicher Schönheit. Mit der Seilbahn von Entrèves aus gelangen Sie tief in das Herz des Bergmassivs und weiter bis nach Chamonix.


Courmayeur, die heimliche Hauptstadt der Alpinisten

Etwa 1,5 Stunden dauert die Fahrt über den Glacier du Géant. Unterwegs bieten die Zwischenstationen Mont Fréty (2174 m), Hotel Torino (3371 m), Pointe Helbronner (3462 m), Aiguille du Midi (3795 m) und Plan de l'Aiguille (2.310 m) Gelegenheit, auszusteigen und die hochalpine Landschaft zu Fuß zu erkunden.

Seit April 2011 baut das weltweit führende Seilbahnunternehmen Doppelmayr mit einem Budget von etwa 105 Millionen Euro an einer neuen spektakulären Seilbahn, die von Courmayeur aus auf die Helbronner Spitze, den Pointe Helbronner, im Mont Blanc Massiv führen soll. Die umfangreichen und hochkomplexen Arbeiten an der Bergbahn, die auf einer Strecke von 4,3 Kilometern auf zwei Sektionen einen Höhenunterschied von 2.140 Metern überwinden wird und schon jetzt als technologisches Wunderwerk gilt, sind planmässig zum Sommerbeginn 2015 fertiggestellt worden. Die neue Mont Blanc-Seilbahn wird ab August 2015 in Betrieb gehen.

Die Kabinen der neuen Mont Blanc-Seilbahn werden die Form einer Kugel haben und sich während der Fahrt zum Mont Blanc-Gipfel einmal um 360 Grad um sich selbst drehen. Durch die riesigen Fenster werden die Seilbahnfahrer also einen einzigartigen Rundumblick über die Alpen bis hin zum Matterhorn und der Monte Rosa haben. Die komplett neu entwickelten Glas-Stahl-Kabinen werden ein hochmodernes neuartiges LED-Lichtsystem, ein innovatives Sound- und Videosystem und eine Fussbodenheizung gegen Vereisung und Rutschen besitzen. Die neue Seilbahn auf den Pointe Helbronner am Mont Blanc wird die bisherige Seilbahnanlage ersetzen, die noch aus den 1940/1950er Jahren stammt. Die alte Seilbahn auf den Mont Blanc wird direkt nach Fertigstellung der Bauarbeiten der neuen Seilbahn auf den Mont Blanc abgerissen. An der Bergstation auf dem Pointe Helbronner erwartet die Seilbahnfahrer eine neue runde Aussichtsterrasse, die einen Durchmesser von 14 Metern und einen 360 Grad-Blick auf den Mont Blanc-Gipfel (4810m), den Dent du Géant und das spektakuläre Vallée Blanche bietet.

Im Rahmen der Bauarbeiten werden auch die Tal-, Mittel- und Berg-Station und große Parkplatzflächen an der Talstation in Courmayeur neu gebaut.


Courmayeur wird mit der Inbetriebnahme der neuen Mont Blanc-Seilbahn als Tourismusort noch wesentlich attraktiver sein als bisher.

Schon jetzt laden bei Courmayeur das Val Vény, das Val Ferret und das Becken von Combal zu einer ausgiebigen Wanderung ein, zur Rundwanderung Tour du Mont-Blanc. Auf der 170 Kilometer langen Strecke überwinden Sie in 7 bis 10 Tagen 10.000 Höhenmeter.

So kommen Sie von Zermatt nach Courmayeur

Im Gegensatz zu vielen anderen Ausflugszielen im Aostatal ist Courmayeur von Zermatt aus schnell und komfortabel zu erreichen. Während Sie von Zermatt nach Valtournenche oder Breuil-Cervinia gut 4 Stunden Fahrzeit mit dem Auto einplanen müssen, dauert die Fahrt per Auto von Zermatt, bzw. vom Matterhorn Terminal Täsch nach Courmayeur nur etwa 2,5 Stunden. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln allerdings verlängert sich die Fahrtzeit wieder erheblich: In 4,5 Stunden fahren Sie von Zermatt/Täsch nach Aosta (über Visp und Martigny) und steigen dort in den Bus nach Courmayeur um.

Weitere empfehlenswerte Ausflugstipps rings um Zermatt finden Sie auf unserer Seite Ausflugsziele Zermatt.


Von Courmayeur aus haben Sie einen fantastischen Blick auf den Mont Blanc.





Literaturtipps