4trips-Partner

Zermatt Wanderwege

Die Walliser Alpen sind ein absoluter Magnet für Wanderurlauber aus aller Welt: Atemberaubende Landschaften, ehrfurchtgebietende Gipfel und faszinierende Gletscher lassen sich rings um Zermatt gut zu Fuß erreichen.

Die Zermatter Wanderwege sind abwechslungsreich, perfekt ausgebaut und haben für jeden Schwierigkeitsgrad etwas zu bieten. Ob Tagestour oder Etappenabschnitt eines Weitwanderweges – das alles finden Sie in den Walliser Alpen.

Für eine detaillierte Karte mit allen Zermatter Wanderwegen klicken Sie bitte auf das untenstehende Bild. Um die Karte dann nocheinmal zu vergrößern, klicken Sie auf das Symbol oben rechts in der Ecke. So behalten Sie den Überblick über die Zermatt Wanderwege.

Wenn Sie einen Wanderurlaub in Zermatt planen, lohnt sich auch ein Blick in unseren Outdoor-Shop Zermatt, wo wir unter anderem Wanderausrüstung und Outdoor-Bekleidung für Sie zusammengestellt haben.


Zermatt Wanderwege: Fernwanderungen

Einige der Zermatter Wanderwege sind Teilabschnitte größerer Fernwanderwege. So stellen die Walliser Alpen beispielsweise eine Etappe des Blauen Weges der Via Alpina dar. Dieser grenzüberschreitende Wanderweg führt von Triest nach Monaco und leitet Wanderer auf insgesamt 5.000 Kilometern Wegstrecke durch acht Alpenstaaten. Der Blaue Weg führt dabei auf 61 Tagesetappen von der Schweiz durch Italien nach Frankreich und durchquert dabei die Walliser Alpen, das Piemont, die Cottischen Alpen und die Seealpen.

In Molini di Calasca im Piemont trifft der Wanderweg außerdem auf die Grande Traversata delle Alpi, einen rund 1.000 Kilometer langen Weitwanderweg, der, von den italienischen Alpen über die Grajischen Alpen, die Cottischen Alpen sowie die See- und Ligurischen Alpen, den gesamten piemontesischen Westalpenbogen durchzieht.


In Zermatt auf Wanderwegen die Herbststimmung genießen

Auch die beiden Schweiz Treks Bärentrek und Matterhorn-Trek laden dazu ein, den Urlaub am Matterhorn auf Wanderschuhen zu verbringen. In mehrtägigen Touren führen diese beiden Zermatter Wanderwege Sie durch die schönsten Bergregionen der Schweizer Alpen, vorbei an den mächtigen Viertausendern rings um Zermatt oder am imposanten Dreiergestirn Eiger, Mönch und Jungfrau.

Zermatt Wanderwege: Eintageswanderungen

Wenn Sie Ihren Urlaub jedoch nicht komplett auf Schusters Rappen verbringen wollen, bieten die 400 Kilometer Zermatter Wanderwege ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm für einen schönen Wanderurlaub in der Schweiz. Folgen Sie den Zermatt Wanderwegen auf zahlreichen Eintagestouren durch die phantastische Bergwelt und bestaunen Sie die Vielfalt der regionalen Flora und Fauna.

Weg zur Freiheit: Der höchste Wanderweg Zermatts

Entdecken Sie zum Beispiel den höchsten Wanderweg Europas und einen der spannendsten Zermatter Wanderwege, den Weg zur Freiheit, der in einer Höhe von 3.415 Metern vom Rothorn (3084 m ü.M) auf die Tufternalp (3410 m ü.M) führt und Wanderern dabei phantastische Ausblicke auf 39 Viertausender bietet. Bei diesem Zermatter Wanderweg handelt es sich um einen naturphilosophischen Themenweg, der sich mittels Metall-Glas-Skulpturen dem Thema “Die Evolution vom Mineral zur Seele” widmet.

Arvenweg: Von der Riffelalp nach Zermatt
Der Arvenweg führt von der Riffelalp (2200 m) nach Zermatt, vorbei an Arven- und Lärchenwäldern und der eindrucksvollen Findelbachbrücke der Gornergratbahn, hinter der ein gewaltiger Wasserfall in die Tiefe stürzt. Die Riffelalp erreichen Sie mit der Gornergratbahn von Zermatt aus. Wenn Sie mit der Gornergratbahn bis hinauf zum Gornergrat (3085 m) fahren, gelangen Sie auf den reizvollen Aussichtsweg, der vom Grat hinunter nach Rotenboden (2.815 m) führt. Sie passieren auf diesem Zermatter Wanderweg den Gornergletscher und genießen die sensationelle Aussicht auf 29 Viertausender, darunter das Matterhorn. Die nur halbstündige Tour kann, sehr lohnenswert, über den Riffelseeweg verlängert werden, der von Rotenboden – vorbei am Riffelsee – zum Riffelberg führt (Dauer: ca. 1 Stunde).


Auf den Zermatt Wanderwegen die Bergwelt erkunden

Gletschergartenweg Zermatt: Naturerlebnis pur
Eine besondere Attraktion für Naturfreunde ist der Gletschergartenweg, ein Zermatter Wanderweg, der in gut 3 Stunden vom Riffelberg (2.575 m) nach Zermatt führt. Die Station Riffelberg erreichen Sie mit der Gornergratbahn wiederum von Zermatt aus. Von dort steigen Sie hinab zum Gletschergarten Dossen, in dem Sie Gletschermühlen und Gletschertöpfe bewundern können und wandern schließlich über Furi und Moos nach Zermatt zurück.

Mark Twain Weg: Auf den Spuren des großen Literaten
Ein geradezu literarischer Höhepunkt eines Aktivurlaubs in Zermatt ist der Mark Twain Weg, ein Zermatter Wanderweg auf den Spuren von Twains berühmten Werk “Climbing the Riffelberg”. Der amerikanische Schriftsteller hatte den Berg 1878 bestiegen und über das Panorama geschrieben, nirgendwo sonst könne eine solche Ansammlung von Größe und Schönheit bewundert werden, wie vom Gipfel des Gornergrates.

Der Mark Twain Weg führt vom Riffelberg zur Riffelalp und dauert eine knappe Stunde. Auch er kann verlängert werden: Wandern Sie von der Riffelalp über Ritti und Moos nach Zermatt und bestaunen Sie Europas höchstgelegene Tram, die Riffelalp-Tram.


Ihre wichtigsten Begleiter auf den Zermatt Wanderwegen

Klimahörpfad Zermatt: Wandern und Lernen
Auf allen Zermatter Wanderwegen begegnen Ihnen- zum Beispiel in Form abschmelzender Gletscher – die Auswirkungen des Klimawandels. Diesem wichtigen und bedeutsamen Thema widmet sich dann ein ganz besonderer Wanderweg: der 6,3 Kilometer lange Klimahörpfad, der von Zermatt nach Rotenboden und von dort zur Neuen Monte Rosa-Hütte führt. Etwa drei Stunden dauert die anspruchsvolle Wanderung. Der Wanderweg führt dabei zum Teil über den Gornergletscher.

Immer wieder halten Sie auf diesem Zermatt-Wanderweg inne, um an einem der neun Hotspots einem etwa 5-minütigen Hörbeitrag zu lauschen, der Sie über den Klimawandel informiert. Sie erfahren zum Beispiel, welche Folgen der Wandel für die Alpen hat und auch, wie der Mensch versucht, dem mit energieeffizienteren Technologien entgegen zu wirken. Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag Klimawandel Matterhorn.

Das beste Beispiel für umweltbewusstes Bauen finden Sie dann am Ende des Klimahörpfades, an der Neuen Monte-Rosa-Hütte. Das futuristische Gebäude bezieht seine Energie zu 90% aus Solarenergie und nutzt für die Wasserversorgung das Schmelzwasser der Gletscher.

Naturweg: Beste Aussichten
Der Naturweg ist einer der schönsten Zermatter Wanderwege: In gut zwei Stunden führt er von der Riffelalp nach Sunnegga. Sie passieren dabei einen Moränensee, einzigartige Vegetationen, den Weiler Findeln mit der Kapelle von 1691 und baden im Grün- und Leisee unterhalb Sunnegga, der “Sonnenecke” von Zermatt. Von hier aus starten auch diverse Spazier- und Wanderwege, wie der Panoramaweg, der 5-Seen-Weg oder der Blumenweg.

Und wenn die Wanderlust dann noch immer nicht gestillt ist, locken der Sonnenweg, der Swiss-Topwalk, der Weg der Stille, der Matterhorn Glacier Trail und viele andere Wege mit weiteren wunderbaren Wanderkilometern.

Informationen über die Zermatter Wanderwege bekommen Sie auch vor Ort im Zermatt Tourismus am Bahnhofsplatz.

Außerdem finden Sie bei uns Tipps zum barrierefreien Wandern in Zermatt.

Zur Vorbereitung auf Ihre Touren durch die Bergwelt von Zermatt empfehlen wir Ihnen das Buch Bergwandern – Basiswissen für draußen aus unserem Outdoor-Shop.


Hier im Zermattportal bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Chalets und Ferienhäusern in Zermatt. Zudem können Sie bei uns einfach und direkt Ferienwohnungen in Zermatt und Hotels in Zermatt suchen und buchen. Und für alle, die es etwas günstiger wollen, finden sich hier bei uns auch Hostels in Zermatt.





Literaturtipps