4trips-Partner

Biken Zermatt

Mountainbiker wissen es schon lange: Zermatt und seine Bergwelt sind ein Paradies für einen erfüllten Aktivurlaub. Hier können Sie auf Touren mit atemberaubenden Ausblicken so richtig an Ihre Grenzen gehen. Die Bike-Strecken führen Sie über abwechslungsreiches Gelände, über Kies und Schotter, über Berggrate und durch Lärchenwälder. Stets haben Sie dabei die grandiose Bergkulisse vor Augen – und unter den Füßen, denn die Mountainbike-Touren in Zermatt überwinden durchschnittlich mehr als 1.000 Höhenmeter. Eine echte Belastungsprobe für Mensch und Rad.

Rings um Zermatt finden sich zahllose Gelegenheiten zum Biken. Darüber hinaus steht Ihnen das gesamte Oberwallis offen. Insgesamt 100 mehr oder weniger anspruchsvolle Touren laden zum Biken in Zermatt und Umgebung ein. Sie wählen zwischen leichten Touren, die hauptsächlich über asphaltierte oder gut ausgebaute Naturstraßen führen, mittelschweren Touren, auf denen Sie Naturstraßen und gut ausgebauten Wegen folgen, schweren Touren, die Sie über Wege und offenes Gelände führen und den extremen Touren, auf denen Sie steile Wege erklimmen und mitunter sogar das Bike schultern müssen. Beim Biken in Zermatt ist also für jeden Geschmack etwas dabei.


Biken in Zermatt und im Mattertal

Eine schöne Strecke für Mountainbiker verbindet zum Beispiel Visp und Zermatt, ohne dass Sie dafür der viel befahrenen Hauptstraße durch das Mattertal folgen müssen. Abseits von Lärm und Gestank erleben Sie in aller Ruhe das ursprüngliche Mattertal und die grandiose Bergkulisse. Insgesamt 44 Kilometer legen Sie beim Biken zwischen Zermatt und Visp zurück. Sie entscheiden dabei, ob Sie lieber bergauf oder bergab fahren wollen. Wenn Sie die Tour von Visp nach Zermatt fahren, führt die Strecke stetig bergauf, wobei 965 Höhenmeter überwunden werden; in der Gegenrichtung geht es stetig bergab. Von Visp aus führt die Tour auf der linken Flussseite der Matter Vispa über Stalden, Kalpetran, St. Niklaus, Herbriggen, Randa und Täsch nach Zermatt.

Ähnliche Touren, die sich gut für einen Einstieg eignen, sind die Biking-Strecke Täsch – Randa – Täsch, für die Sie etwa 1,5 Stunden einplanen sollten, die berühmte Abfahrt vom Gornergrat nach Zermatt, die aber schon einiges an Erfahrung und Technik voraussetzt (siehe auch Mountainbike-Trails Zermatt) und etwa 2 Stunden und 45 Minuten stetig bergab führt, die Rundtour Zermatt – FuriSchwarzsee paradise – Furgg – Zermatt (ca. 3,5 Stunden) und die Strecke Rothorn paradiseBlauherd – Sunnegga – Zermatt (ca. 2 Stunden). Wenn Ihnen das stetige Bergabfahren zu langweilig wird, wagen Sie die Touren doch einmal in umgekehrter Richtung und fahren Sie von Zermatt über Sunnegga paradise, Grünsee, Riffelboden und die Riffelalp auf den Gornergrat – die Königsdisziplin beim Biken in Zermatt.


Biken in Zermatt und im Oberwallis

Wenn Sie sich beim Biken in Zermatt nicht auf das Mattertal und die nächste Umgebung beschränken wollen, hat das Oberwallis darüber hinaus noch viel zu bieten. Langeweile kommt bei Mountainbikern so sicher nicht auf! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Rundtour durch das Saastal? Von Saas-Grund aus geht es auf dem Trail, der dem Verlauf der Saaser-Vispa folgt, nach Saas-Almagell und Saas-Fee. Hier beginnt der Aufstieg zum Waldhotel Fletschhorn und zur Biederalp. Über eine rasante Abfahrt geht es dann weiter nach Saas-Balen und über die Flurstraße nach Heimischgartu und Tewaldji zurück an den Start. Etwa vier Stunden sollten Sie für diese Mountainbike-Tour einplanen.


Beim Biken in Zermatt können Sie an Ihre Grenzen gehen.

Ein tolles Highlight beim Biken in Zermatt und Umgebung kann auch eine Tour durch das Lötschental sein. Ausgangspunkt der etwa 4,5-stündigen Tour ist Goppenstein. Von hier aus fahren Sie nach Ferden, Bärsol, hinauf auf die Lauchneralp und bis Wetzstafel, wo Sie den höchsten Punkt dieser Bike-Tour erreichen (2093m ü.M.). Von dort geht es weiter zum Tellistafel und zur Fafleralp, bis Sie Blatten erreichen und dann dort dem Weg bis Goppenstein folgen. Haben Sie nicht ganz so viel Zeit zum Biken in Zermatt und Umgebung und wollen dennoch an Ihre Grenzen kommen, fahren Sie die anspruchsvolle 13 Kilometer Rundtour zwischen Saas-Fee und der Hannigalp. Los geht’s an der Talstation Hannig-Seilbahn. Der Anstieg zur Bergstation verläuft über 9 Kilometer und überwindet 617 Höhenmeter. Über einen Zickzack-Weg geht es zurück nach Saas-Fee.

Wenn Sie auch eine etwas weitere Anfahrt nicht scheuen, um beim Biken in und um Zermatt so richtig etwas zu erleben, bietet sich die Destination Brig-Belalp an. Brig ist Ausgangspunkt für nicht weniger als 100 aufregende Biketouren durch die Alpen. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei: Ganz egal, ob Sie mit Ihren Kindern einen gemütlichen Familienausflug auf dem Fahrrad unternehmen oder beim Downhill und Freeriding richtig Adrenalin durch ihren Körper schießen lassen wollen. Um das Meiste aus dem Erlebnis herauszuholen, buchen Sie eine geführte Biketour ab Brig, Belalp oder Rosswald. Unter Anleitung der Profis erlernen Sie ganz schnell die richtige Technik und kommen an Orte, von denen Sie nicht einmal zu träumen gewagt hätten. Sechseinhalb Stunden dauert die Fahrt, die Sie auf 50 Kilometern über Schotter, Teer und Trial führt und auf der Sie 1.886 Höhenmeter überwinden müssen. Von Brig geht es über Rosswald, den Saflischpass (2.564m ü.M.), Heiligkreuz und durch einen 2 Kilometer langen Straßentunnel nach Grengiols und Mörel, bevor Sie nach Brig zurückkehren.


Shoppen fürs Biken in Zermatt

Wenn Sie einen Aktivurlaub beim Biken in Zermatt planen, finden Sie Bekleidung und Zubehör dafür in unserem Outdoor-Shop Zermatt.

Eine ähnliche Herausforderung beim Biken in Zermatt und Umgebung stellt die Tour auf den Illpass im Val d’Anniviers dar. 6 Stunden lang fahren Sie dabei durch unversehrte Natur und behalten das grandiose Panorama immer im Blick. Auf der 55 Kilometer langen Tour werden 1.980 Höhenmeter überwunden; der höchste Punkt liegt auf dem Illpass (2.545m ü.M.). Vom Eingang des Val d’Anniviers führt diese Bike-Strecke über Vissoie und St. Luc nach Chandolin. Dort beginnt der eigentliche Aufstieg zum Illpass. Hier müssen Sie früher oder später absteigen und Ihr Bike etwa 20 Minuten lang tragen. Am Ilsee heißt es dann wieder aufsitzen und über die Staumauer zur Unteren Illalp (1.900m ü.M.) fahren. Über Meschler und eine herrliche Naturstraße geht es dann zurück zum Ausgangspunkt.

Seit Sommer 2016 können Biker perfekt von Sunnegga nach Zermatt mit Kickbikes ins Tal hinunterbrausen.

Dies sind nur einige von vielen aufregenden, erlebnisreichen und schönen Touren, die zum Biken in Zermatt und Umgebung einladen. Also schnappen Sie sich Ihr Bike und kommen Sie zum Aktivurlaub nach Zermatt.


Hier im Zermattportal bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Chalets und Ferienhäusern in Zermatt. Zudem können Sie bei uns einfach und direkt Ferienwohnungen in Zermatt und Hotels in Zermatt suchen und buchen. Und für alle, die es etwas günstiger wollen, finden sich hier bei uns auch Hostels in Zermatt.





Literaturtipps